Es geht weiter , Aufbauthread 610, mein persönlicher Blog ;)

Für die ganzen 2-und 4-Takt Offroad-Modelle von 1988-2013 mit den schwarzen Würfeln auf den Reifen.

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 01.11.17 - 20:51

Der Lagerinnenabzieher für kleines Geld von ebay hat sich als untauglich erwiesen. Rutscht drüber. Das Lager will nicht raus.

Also ab mit der Gehäusehälfte in den Ofen. Runde 150 Grad. Es fällt nicht raus. Rausziehen geht auch nicht. Fest, bombenfest.
Mehrere Versuche scheitern. Dann die Idee, das Lager zu kühlen. Also etwas Spülmittel (das stand in der Küche gerade rum) aufs Lager, und prompt konnte ich es rausziehen. :Top:
IMG_20171023_170530.jpg
IMG_20171023_170530.jpg (116.68 KiB) 1847 mal betrachtet
Die als zweites gekaufte Gabel kam heute an. Auf die zu erst gekaufte warte ich immer noch. Immerhin hat der Verkäufer geantwortet. Er lag wohl im Krankenhaus. Immer gut Ersatz zu haben.

Zurück zum Rahmen, falls ich doch den Tankumbau machen sollte. Abgesehen von den Kosten für den Tank an sich und die Plastikteile, so macht mir die Entfernung der angeschweißten Tankhalterung Sorgen. Geht da nicht Stabilität flöten. Erst wurde da geschweißt, die Flex macht das auch noch mal ordentlich warm. Wie stellt man das am besten an????

Grüße

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 02.11.17 - 22:00

Hab endlich die Sendungsnummer für die Gabel. :massa:

Hab heute an den Motorgehäusehälften die Gewinde alle nachgeschnitten und die Teile ausgespült und zum Schluss noch mit Druckluft ausgeblasen. Da kam noch ordentlich was raus. Kompressor fetzt :Top:

Grüße

Benutzeravatar
rätsch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 946
Registriert: 10.08.08 - 10:32
Wohnort: BaWü

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von rätsch » 03.11.17 - 23:05

Hoffentlich nicht das Gewinde vom Ölfilter...
610er Bj.96 Super Moto
610er Bj.97 Werksmoped von Zupin
701 Bj.16 Super Moto
--------------------------------
Qualität zahlt sich immer aus, egal wie schlecht Sie ist!
--------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 04.11.17 - 08:39

rätsch hat geschrieben:Hoffentlich nicht das Gewinde vom Ölfilter...
Hab ich nicht. Warum eigentlich nicht ?

Grüße

Benutzeravatar
rätsch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 946
Registriert: 10.08.08 - 10:32
Wohnort: BaWü

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von rätsch » 05.11.17 - 01:43

Hab mal das Gewinde nachgeschnitten aber wenn man bedenkt dass die Schraube lieber großzügig angezogen wird und dadurch der Gewindegang verzogen wird und beim Nachschneiden das verzogene abgetragen wird bleibt einfach weniger über. Ich hatte dann den Motor zusammengebaut und dann die Schraube für den Filter angezogen und da brauchte ich nicht viel Kraft und die Gewindegänge waren auf der Schraube und somit rausgerissen. Tja, ...

Die Aktion mit dem Spülmittel muss ich auch mal ausprobieren... ;-)
610er Bj.96 Super Moto
610er Bj.97 Werksmoped von Zupin
701 Bj.16 Super Moto
--------------------------------
Qualität zahlt sich immer aus, egal wie schlecht Sie ist!
--------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 06.11.17 - 20:53

Das Gewinde dort hab ich an einem anderen Motor mal mit einem Gewindeeinsatz repariert. Wenn der Motor gespalten ist kann man das problemlos machen. Wenn der Motor am Stück ist wäre das echt ein Problem. Ich hatte aber auch schon Motoren wo die Schraube großzügig eingeklebt war :evil1:

Heute kam endlich das Paket mit der Telegabel. Alles in Folie eingewickelt, dann noch ein Tuch drum und zu guter letzt noch ordentlich Schaumstoff. Sah eigentlch tauglich aus die Verpackung. Beim Auspacken dann jedoch die erste Ernüchterung. Alles ölig. Grund waren wohl abgeknickte Entlüfter.
IMG_20171106_200207.jpg
IMG_20171106_200207.jpg (265.96 KiB) 1757 mal betrachtet
Dann die Gabel weiter begutachtet. Brücken waren drauf und die Achse steckte drin.
Die Achse ging jedoch nicht raus. Die Klemmschrauben am rechten Gabelfuß sind fest. Und vermurkst. Auch am linken Gabelfuß. Sogar aufgebohrt, und zwar schräg ins Gewinde :klopp: . Aber da wars wenigstens locker. Also Brücken runter und den linken Holm ab. Die Achse geht selbst mit Hammerschlägen nicht raus. Ich möchte zu gern wissen wie das Rad vom Vorbesitzer abgebaut wurde. Sicher auch erst die komplette Gabel raus und den einen Holm ab. Hätte man erwähnen sollen bei Verkauf :gigs:
IMG_20171106_192007.jpg
IMG_20171106_192007.jpg (162.99 KiB) 1757 mal betrachtet
IMG_20171106_192011.jpg
IMG_20171106_192011.jpg (137.6 KiB) 1757 mal betrachtet
IMG_20171106_195020.jpg
IMG_20171106_195020.jpg (136.2 KiB) 1757 mal betrachtet
IMG_20171106_195025.jpg
IMG_20171106_195025.jpg (148.6 KiB) 1757 mal betrachtet
Mist :ka:
Zuletzt geändert von Schmalzi am 08.11.17 - 06:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 06.11.17 - 22:12

Die Reste von den Entlüftern gingen einfach raus. Bei 1Nm Anzugsmoment auch kein Wunder.

Wegen der Gabelfüße mal etwas recherchiert.... die könnte man wechseln, sofern sich Ersatz findet. Denn der Rest der Gabel ist nämlich gut.

https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=245

Grüße

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6514
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Huskyschrauber » 07.11.17 - 08:48

Meine Fresse....würd ich kotzen.
Haste dem Verkäufer wenigstens bescheidgestoßen? Geht ja mal gar nicht. Die Gabel kannste in meinen Augen noch als Ersatzteilträger nehmen, mehr nicht. Und dafür wär mir die zu teuer.
Oder kriegt man die Gabelfüße noch einzeln?

Benutzeravatar
rätsch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 946
Registriert: 10.08.08 - 10:32
Wohnort: BaWü

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von rätsch » 07.11.17 - 09:13

Wahnsinn was manche noch verkaufen :shock:

Hab letzt ein Polrad gekauft für 50 Euro und beim auspacken bemerkt dass die Magnete so locker waren dass man die komplett drehen konnte. Dann zurückgeschrieben und als Antwort bekommen: "Hatte nie gesagt dass die fest sind" Geld gibt es nicht zurück... :klopp:
610er Bj.96 Super Moto
610er Bj.97 Werksmoped von Zupin
701 Bj.16 Super Moto
--------------------------------
Qualität zahlt sich immer aus, egal wie schlecht Sie ist!
--------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 07.11.17 - 09:59

Na klar hab ich dem Verkäufer geschrieben. Antwort steht noch aus.
Im Vorfeld hab ich nur nach dem Zustand des Chroms usw gefragt, nicht explizit nach der Freigängigkeit aller Gewinde. :evil1:

Die andere Shiver ist glücklicherweise Top.
Gucken obs ein Teileträger für mich wird oder ich die in Teilen verkauf.
Oder warten bis ich mal ne krumme Gabel mit intakten Füßen für lau bekommen kann.

Grüße

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 07.11.17 - 21:04

Antwort wird nicht kommen. Hat die whatts Nachricht gelesen und dann meine Nummer geblockt. :twisted:
Kleiner Hinweis von mir ist noch als SMS raus.

Aber es gibt noch Postives zu berichten. Ein Satz Kotflügel aus ebay.kleinanzeigen für kleines Geld. Kommt auf dem Foto nicht so rüber, aber die sind echt noch richtig gut farblich satt. :hva:
IMG_20171107_151656.jpg
IMG_20171107_151656.jpg (158.57 KiB) 1719 mal betrachtet

Grüße

Etze
Forensponsor
Beiträge: 561
Registriert: 19.12.06 - 22:07
Motorrad: TC 38, Ex SM610 '06
Wohnort: Nordhessen

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Etze » 08.11.17 - 16:48

Schmalzi hat geschrieben:Antwort wird nicht kommen. Hat die whatts Nachricht gelesen und dann meine Nummer geblockt. :twisted:
Kleiner Hinweis von mir ist noch als SMS raus.

Aber es gibt noch Postives zu berichten. Ein Satz Kotflügel aus ebay.kleinanzeigen für kleines Geld. Kommt auf dem Foto nicht so rüber, aber die sind echt noch richtig gut farblich satt. :hva:
IMG_20171107_151656.jpg


Grüße
Am besten nur nachts fahren! :D Sonst bleicht es aus.
Freundliche Grüße
Etze

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 09.11.17 - 12:55

Die Kotflügel werden ne ganze Weile liegen. Die dienen erst mal nur als Ersatz und passen ohnehin nicht an den kurzen Heckrahmen.

Von Lanzaroad kam die Bestätigung. Kurbelwelle wird mit dem modifiziertem Lager versehen. Der Zylinder muss beschichtet werden da unrund. Und es gibt einen neuen B Kolben. A-Kolben gibts nämlich zur Zeit nicht mehr. Wer weiß wann die wieder verfügbar sind.

Die kaputte Telegabel werd ich behalten. Ich versuche die beiden festen Schrauben aus dem Fuß rauszukriegen und einen anderen Gabelfuß auf der anderen Seite zu bekommen.
Angesichts des Preises rät meine Anwältin ab da Welle zu machen. Allein die Brücken werden ja schon für mehr angeboten/gehandelt was ich komplett bezahlt habe. Und da bin ich beim nächsten Aufreger. Die gebrauchten Husky Teile werden immer teurer angeboten. Manche Angebote auf diversen Plattformen erscheinen mir geradezu unverschämt. Zumal viele der angebotenen Sachen einfach kaputt sind.
Die alten Dinos verkommen immer mehr zu Teilspendern. Die in Schuss zu halten ist bereits ne Herzenssache. Aber wer intensiv sucht und Zeit hat, der findet auch preiswerte Sachen ;)

Grüße

Benutzeravatar
KingSize
HVA-Gott
Beiträge: 1257
Registriert: 13.03.10 - 22:26
Motorrad: 666
Wohnort: Hölle

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von KingSize » 09.11.17 - 16:42

Bei Wem haste denn da gekauft.
Keine Lust, dass mir das gleiche bei dem Zipfel passiert. PN reicht :Top:

Jockel
...playin' different!
Beiträge: 5358
Registriert: 30.08.07 - 15:36
Wohnort: 35781 Weilburg

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Jockel » 09.11.17 - 17:29

KingSize hat geschrieben:Bei Wem haste denn da gekauft.
Keine Lust, dass mir das gleiche bei dem Zipfel passiert. PN reicht :Top:
Hi KingSize,

das wird dir nicht passieren wenn Du so weiter machst.... !!!!

:lol: :lol: :lol:
Wer später bremst hat mehr vom Gas!!!

Benutzeravatar
KingSize
HVA-Gott
Beiträge: 1257
Registriert: 13.03.10 - 22:26
Motorrad: 666
Wohnort: Hölle

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von KingSize » 12.11.17 - 23:25

:freak: naaa, war der Jockel wieder ein schlitzohr?

Also noch hast du mich auf WhatsApp nicht blockiert :tippel:

Jockel
...playin' different!
Beiträge: 5358
Registriert: 30.08.07 - 15:36
Wohnort: 35781 Weilburg

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Jockel » 13.11.17 - 18:51

KingSize hat geschrieben: Also noch hast du mich auf WhatsApp nicht blockiert :tippel:
Gibt auch keinen Grund warum ich das tuhen sollte......
:lol: :lol: :lol:
Wer später bremst hat mehr vom Gas!!!

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 16.11.17 - 09:19

Moin,

ich warte ja noch wegen der Arbeiten bei Lanzaroad. Muss neu beschichtet werden, das dauert ca 3 Wochen.
Bei geiwiz würde ich sofort nen Tauschzylinder bekommen. Das kostet aber deutlich mehr. Außerdem hats Zeit.

Dichtsatz muss ich auch erst noch besorgen, und Edelstahlschrauben. und und und....

Hab mir nebenbei noch nen Satz Räder in 21/18 besorgt. Damit ich das Mädchen auch mal hin und her schieben kann.
Nun überleg ich aber, weil es hat alles ja Zeit, ob ich die Räder nicht auch komplett überarbeite. Also ausspeichen, die Teile strahlen und beschichten lassen, und neu zusammenbauen. Bei der Gelegenheit könnte ich die Felgenringe auf Sumo ändern. Das reizt mich schon ne ganze Weile...
Hab ne Seite gefunden wo man online die Speichenlängen usw berechnen kann und die auch die Arbeitsschritte gut erklärt.

Dann such ich noch einen Kotflügel fürs kurze Heck. Die Langen von der TE passen nicht auf den Heckrahmen. Möglich, dass ich den alten Heckrahmen an den Rahmen montiere und die Auspuffhalterung vom Single ESD dazu passend mach. Dann könnte ich die neon grünen Kotflügel verbauen. Den Tank dazu in azurblau matt könnte mir gut gefallen.

Ich muss da mal probieren...

Grüße

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6514
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Huskyschrauber » 16.11.17 - 09:31

Was ist das für ne Seite bzgl. Speichen?

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1386
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: te 610 Aufbaufred

Beitrag von Schmalzi » 16.11.17 - 09:36

Ich wusst das DU fragst. Über die Forensuche kommen nur DEINE Fragen hierzu ;-)

https://www.bergfreunde.de/speichenlaenge-rechner/

Antworten