Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Die reinrassigen Straßenhuskys aus der BMW-Zeit sind hier zuhause.

Moderatoren: Firebeast, Faritan, Moderator

glitch_oz
HVA-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.15 - 07:09
Wohnort: Melbourne/ Australien

Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon glitch_oz » 13.05.17 - 08:53

Nach endlosem 'betteln" ist's soweit, die Rückrufaktion fuer den ECU-Austausch/ Re-flash ist in vollem Gange in USA und in naechster Zukunft in AUS/NZ, Briefe an Eigentuemer unterwegs und die ersten Bikes in den US laufen endlich halbwegs vernuenftig mit der neuen Firmware ohne mitten auf der Kreuzung abzusterben.
Da ist also doch noch "Leben"im dem Krapfen... :massa: :massa:
Cheers
Pete

Terrarist
HVA-Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.14 - 20:41
Motorrad: Terra
Wohnort: Bergisches Land

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Terrarist » 15.05.17 - 23:22

Ich bezweifle das uns das hier in Europa was nützen wird.
:-(

glitch_oz
HVA-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.15 - 07:09
Wohnort: Melbourne/ Australien

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon glitch_oz » 16.05.17 - 01:40

Hier hat's auch 2 Jahre und endloses Meckern durch Verbraucher-Organisationen gebraucht.
Zumindest koennen andere Maerkte schon mal auf Praezedenzfaelle verweisen, welches der Sache enorm helfen sollte.
Kanada ist soeben auch dazugekommen.

USA http://www.cafehusky.com/threads/usa-recall.83404/
AUS+NZ http://www.cafehusky.com/threads/potent ... all.83802/
Kanada http://www.cafehusky.com/threads/canadi ... 401/page-5
Cheers
Pete

glitch_oz
HVA-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.15 - 07:09
Wohnort: Melbourne/ Australien

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon glitch_oz » 22.05.17 - 22:23

Jetzt auch Italien.
Erste Ruckruf-Benachrichtigung hier:
http://www.cafehusky.com/threads/tr650- ... ide.87033/

Italien = EU....damit sollte die Rueckruf-Welle international werden.
Geht euren Haendlern auf den Keks!! .... wenn's in einem EU-Land funzt, kann der Rest der EU-Laender sich nicht querstellen.
Nur Dampf machen hilft!
Cheers
Pete

Benutzeravatar
peter
HVA-Ersttäter
Beiträge: 72
Registriert: 08.02.13 - 22:49
Motorrad: TR650 Terra

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon peter » 14.06.17 - 18:28

Deutschland?!?
https://www.kba-online.de/gpsg/jsp/gpsgAuskunft.jsp

Hat schon jemand ein Schreiben vom KBA bekommen?
Veröffentlicht ist ja anscheinend schon. Bj. 2013 - 2014 sollte ja alle TR's betreffen ;-)

Benutzeravatar
diggi
Forensponsor
Beiträge: 165
Registriert: 27.07.08 - 08:50
Wohnort: 35794 Mengerskirchen

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon diggi » 15.06.17 - 08:46

Nö, aber dann bin ich mal guter Hoffnung :prost:
Schönes WE
Frank

glitch_oz
HVA-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.15 - 07:09
Wohnort: Melbourne/ Australien

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon glitch_oz » 16.06.17 - 10:23

peter hat geschrieben:Deutschland?!?
https://www.kba-online.de/gpsg/jsp/gpsgAuskunft.jsp

Hat schon jemand ein Schreiben vom KBA bekommen?
Veröffentlicht ist ja anscheinend schon. Bj. 2013 - 2014 sollte ja alle TR's betreffen ;-)


Richtig, betrifft ALLE TRs, Stradas + Terras, alle "Baujahre" (fast ausschliesllich 2012 gebaut, wenige 2013er...ALLE gleich, keine Unterschiede von Bj zu Bj, 2014er eh nur per "Erstzulassung-Datum" die letzte Produktion des Modells war Anfang Feb. 2013)
Griechenland mittlerweile ebenso in der Rueckruf-Aktion. (siehe CH thread, oben)
Cheers
Pete

Nordland
HVA-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.14 - 14:30
Motorrad: Terra ´13

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Nordland » 16.06.17 - 12:43

Moin,
ich hab gerade mal ein bisschen telefoniert.
Rückrufaktion ja
Neue ECU Software ja
Dazu wird das Steuergerät ausgebaut und zu Magneti Marelli eingeschickt. Nach ECU Flash und Rücksendung nach D dann Wiedereinbau.
Zeitansatz ???
Ich vermute mit einer Woche wird es nicht getan sein...
... das jetzt mitten in der Saison???

Benutzeravatar
diggi
Forensponsor
Beiträge: 165
Registriert: 27.07.08 - 08:50
Wohnort: 35794 Mengerskirchen

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon diggi » 16.06.17 - 12:48

Das hört sich wieder nicht so toll an. Kann man das Steuergerät nicht selbst aus und wieder einbauen, dann muss das Moped nicht noch zum Händler gebracht werden.
:ka:
Grüße Frank

Nordland
HVA-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.14 - 14:30
Motorrad: Terra ´13

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Nordland » 16.06.17 - 14:34

diggi hat geschrieben:Das hört sich wieder nicht so toll an. Kann man das Steuergerät nicht selbst aus und wieder einbauen, dann muss das Moped nicht noch zum Händler gebracht werden.
:ka:
Grüße Frank


Ich denke das Steuergerät ausbauen wird nicht das Problem sein. Ob es sich so einfach ohne Anlernen wieder einbauen lässt? Was ist, wenn Probleme beim Einbau auftauchen?
So wie ich es verstanden habe ist die Rückrufaktion an ein bestimmtes Prozedere gebunden.
Da die nächste Werkstatt nicht eben um die Ecke ist, werde ich nächste Woche nachhaken, wie man sich das Ganze denn vorstellt und welcher Zeitansatz für die ganze Aktion (Einschicken, flashen, Rücksendung) vorgesehen ist.
Ggf. werde ich die Aktion in den Winter verlegen.

Nordland
HVA-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.14 - 14:30
Motorrad: Terra ´13

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Nordland » 17.06.17 - 10:15

Heute kam der Brief vom KBA an... per Einschreiben!

Benutzeravatar
diggi
Forensponsor
Beiträge: 165
Registriert: 27.07.08 - 08:50
Wohnort: 35794 Mengerskirchen

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon diggi » 17.06.17 - 10:41

Moin, heute kam auch bei mir das Schreiben an.Mein Husqvarna Händler wusste noch von nix :shock: . Termin frühestens in 4 Wochen. Was passiert, wenn ich in dieser Zeit mit dem Moped stürze???? Wollte nämlich damit in den Urlaub :cry:
Grüße Frank

vr 46
HVA-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 28.07.16 - 08:37
Motorrad: TR 650 Strada

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon vr 46 » 18.06.17 - 21:23

...auch ich habe gestern den Brief bekommen. Über die wirkliche Vorgehensweise steht da ja nix drin.


Wenn das nicht vor Ort machbar ist,werde ich auch bis zum Winter warten. Hab ja eine der letzten Stradas ergattert. Nun seit einem Jahr,knapp 10000 Km....ich hab noch kein plötzliches Absterben gehabt....
...und wann kommt denn endlich der Rückruf wegen der Schwinge.... :-|

glitch_oz
HVA-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.15 - 07:09
Wohnort: Melbourne/ Australien

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon glitch_oz » 20.06.17 - 05:04

Nordland hat geschrieben:... ist die Rückrufaktion an ein bestimmtes Prozedere gebunden.


Genau!
Gut zu hoeren, dass sich auch bei Euch was tut. :Top:

Nordland hat geschrieben:Ob es sich so einfach ohne Anlernen wieder einbauen lässt?


...und genau darum gehts.
Der Grund, warum "nur ausbauen + wegschicken" nicht reicht.

In US/NZ/AUS dauert die gesamte Geschichte 7-12 Tage, je nachdem ob die ECU's nach MM-Italien oder MM-US geschickt werden.
Cheers
Pete

Menual
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.17 - 09:25
Motorrad: TR 650 Strada

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Menual » 20.06.17 - 09:31

Hallo, auch ich habe den Brief Ende letzter Woche erhalten. Jedoch wusste mein ehmaliher Vertragshändler (bis 2014), nach seiner Aussage für Wartungen an der TR zuständig, noch nichts genaues. Gestern Abend kam dann eine E-Mail, ich müsse mich bezüglich der Rückruf-aktion an einen der Derzeitigen Vertragshändler wenden.
Gestern Mittag habe ich ebenfalls bei Husqvarna versucht mehr Infos zu bekommen, die konnten mir aber auch nur sagen, dass das Steuergerät ausgebaut und nach Italien geschickt wird, Dauer ca. 10-14 Tage. Auf meine Frage was mit der Ausfallzeit ist, wer dafür zahlt oder ein Moped zur Verfügung stellt kam nur "Ist noch nicht geklärt"...


Wenn ich das ganze richtig verstanden habe, wurde der Rückruf an die Kunden geschickt, bevor die Händler Bescheid wussten...

Nordland
HVA-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.14 - 14:30
Motorrad: Terra ´13

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Nordland » 20.06.17 - 11:45

Menual hat geschrieben:Hallo, auch ich habe den Brief Ende letzter Woche erhalten. Jedoch wusste mein ehmaliher Vertragshändler (bis 2014), nach seiner Aussage für Wartungen an der TR zuständig, noch nichts genaues. Gestern Abend kam dann eine E-Mail, ich müsse mich bezüglich der Rückruf-aktion an einen der Derzeitigen Vertragshändler wenden.
Gestern Mittag habe ich ebenfalls bei Husqvarna versucht mehr Infos zu bekommen, die konnten mir aber auch nur sagen, dass das Steuergerät ausgebaut und nach Italien geschickt wird, Dauer ca. 10-14 Tage. Auf meine Frage was mit der Ausfallzeit ist, wer dafür zahlt oder ein Moped zur Verfügung stellt kam nur "Ist noch nicht geklärt"...


Wenn ich das ganze richtig verstanden habe, wurde der Rückruf an die Kunden geschickt, bevor die Händler Bescheid wussten...


Na immerhin hast du eine Auskunft bekommen... ich warte seit letzter Woche auf einen Rückruf!

Ich würde auch gerne wissen, wie man sich das vorstellt, immerhin ist die nächste Vertragswerkstatt gut 110 km entfernt.

Für Kostenübernahme und/oder Leihmoped habe ich aber wenig Hoffnung, die gesetzliche Regelung ist da eindeutig, steht dir nicht zu, höchstens aus Kulanz. Den Händler möchte ich sehen, der dir 14 Tage+ ein Leihmoped mitgibt.

Die E-Mail ging an die Werkstätten bevor der Rückruf an die Kunden geschickt wurde, nur hat man diesem Rückruf bei "Husqvarna neu" keine Bedeutung beigemessen.

Benutzeravatar
diggi
Forensponsor
Beiträge: 165
Registriert: 27.07.08 - 08:50
Wohnort: 35794 Mengerskirchen

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon diggi » 20.06.17 - 12:37

Hallo, habe eben mit meinem Händler gesprochen , der erst seit Januar 2017 Husqvarna macht (KTM Händler ). Er hat noch keine Freigabe von Husqvarna, angeblich ist auch noch nicht klar, ob das nicht BMW machen soll. Ich tendiere dazu, ihm das nicht ganz abzukaufen :ka:
Grüße Frank

Nordland
HVA-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.14 - 14:30
Motorrad: Terra ´13

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Nordland » 20.06.17 - 12:57

diggi hat geschrieben:Hallo, habe eben mit meinem Händler gesprochen , der erst seit Januar 2017 Husqvarna macht (KTM Händler ). Er hat noch keine Freigabe von Husqvarna, angeblich ist auch noch nicht klar, ob das nicht BMW machen soll. Ich tendiere dazu, ihm das nicht ganz abzukaufen :ka:
Grüße Frank


Da hast du mit deiner Tendenz absolut recht! Das ist totaler Quatsch!

Die vorgegebene (und somit bezahlte) Zeit für die Aktion ist sehr, sehr knapp bemessen (30 Minuten insgesamt für Ausbau, verpacken, wegschicken, empfangen, auspacken, einbauen und anlernen). Da hat er wohl keinen Bock drauf!?!?!?

Benutzeravatar
diggi
Forensponsor
Beiträge: 165
Registriert: 27.07.08 - 08:50
Wohnort: 35794 Mengerskirchen

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon diggi » 20.06.17 - 16:28

Werde mal in Ursensollen anrufen und hoffen, dass ich dort mal vernünftig informiert werde.
Grüße Frank

Angeblich hat mein Händler mindestens 5 Mopeds umzurüsten, aber so wie es aussieht keine Lust dazu.

Menual
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.17 - 09:25
Motorrad: TR 650 Strada

Re: Rückrufaktion-TR Terra+Strada USA + Australian/ NZ Erfolg

Beitragvon Menual » 20.06.17 - 20:19

diggi hat geschrieben:Werde mal in Ursensollen anrufen und hoffen, dass ich dort mal vernünftig informiert werde.
Grüße Frank

Angeblich hat mein Händler mindestens 5 Mopeds umzurüsten, aber so wie es aussieht keine Lust dazu.


Habe mein Glück dort schon versucht, Gestern konnten sie mir nicht weiterhelfen, wollten mich zurückrufen, kam natürlich nichts... heute morgen konnten sie mir nur den für mich zuständigen Vertragshändler sagen, der wüsste Bescheid -Der wusste natürlich überhaupt nichts und meinte auch erst er ist nur für KTM-Huskys zuständig.. nach längerem hin und her will er sich informieren und bei mir melden....


Zurück zu „Nuda, Terra, Strada“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste