Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Die Stollen eurer FEs/FCs sowie TEs/TX´ ab 2014 sind hier Zuhause.

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 895
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon tc500 » 09.05.18 - 18:44

Hallo,
hat denn schon jemand Erfahrungen mit dem Zusatztank von Radegarage/CZ?
Er wird anstatt der Airbox montiert. Eine mitgelieferte kleine Airbox mit Twinairfilter sitzt dann hinten unterhalb des Tanks.
Laut Leistungs-/ Drehmomentdiagramms auf dessen Seite soll das Drehmoment sogar im mittleren Drehzahlbereich ansteigen.
Weil ich bei anderen Motorrädern schon schlechte Erfahrungen mit veränderten Airboxen gemacht habe, frag ich nun ob jemand das Ding schon mal ausprobiert hat.
Dateianhänge
Screenshot_20171102-230009-800x428.jpg
Screenshot_20171102-230009-800x428.jpg (40 KiB) 695 mal betrachtet
n-n_W54970_6-husqvarna-701-rally-636409144371801205-800x697.jpg
n-n_W54970_6-husqvarna-701-rally-636409144371801205-800x697.jpg (98.15 KiB) 695 mal betrachtet
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

ViennaDC
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.11.17 - 13:03
Motorrad: 701 Enduro '16

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon ViennaDC » 09.05.18 - 20:57

Ich hab ihn installiert und bin sehr zufrieden damit.


Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 895
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon tc500 » 10.05.18 - 08:33

Hast Du die neuere Variante mit Miniairbox und Twinair Schaumstofffilter oder die ältere Vatiante mit K&N Drahtfilter ohne Airbox?
Und wie ist Leistungsentwicklung?
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

ViennaDC
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.11.17 - 13:03
Motorrad: 701 Enduro '16

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon ViennaDC » 10.05.18 - 08:42

Hatte die erste Version mit Twinair und hab mir dann das Upgrade Kit zugelegt - hauptsächlich weil man damit besser zum Luftfilter kommt was mir bei der Enduro wichtig ist.
Über die Leistungsentfaltung kann ich nicht all zu viel sagen (ist mir persönlich auch nicht wichtig), da der Tank schon relativ früh drauf gekommen ist.

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 895
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon tc500 » 10.05.18 - 16:45

Wenn ich das richtig verstanden hab, ist die Twinair Variante die neue und die K&N Variante die alte Variante.
Zuletzt geändert von tc500 am 11.05.18 - 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

ViennaDC
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.11.17 - 13:03
Motorrad: 701 Enduro '16

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon ViennaDC » 10.05.18 - 17:50

Stimmt, sorry :)
Aber mit dem Tank kannst nix falsch machen. Bei gemütlichen Touren hat man damit eine Reichweite von 400km.
Mittlerweile hat man auch raus gefunden dass Husqvarna am Haupttank selber eine Möglichkeit hat einen Zusatztank an zu schließen. Man muss also nicht mehr über den Weg der Benzinpumpe gehen. Allerdings muss man dafür den Haupttank anbohren - hat alles Vor- und Nachteile.

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 895
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon tc500 » 14.05.18 - 18:56

Loch in Tank bohren, hört sich sehr riskant an. Wenn da etwas schief geht wirds teuer.
Dann lieber den Ringanschluß unter der Benzinpumpe von Radegarage.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

benmx
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.18 - 12:26
Motorrad: F800 GS

Re: Zusatztank für die 701 Enduro/SM

Beitragvon benmx » 17.09.18 - 19:35

Hallo zusammen,

gibt es mit den Zusatztanks und der EURO4 Norm nicht Probleme mit der Abnahme/TÜV?

Güsse, Ben