Vitpilen 701 Käufer

Deine 2014< Husky hat ein Nummernschild ? Bitte hier eintreten.
701, 401, Vitpilen, Svartpilen

Moderator: Moderator

Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 18.04.18 - 18:35

Ich find die 701 Vitpilen auch nice, fahre ja quasi ihre Verwandte von KTM, die 690 Duke R.
Fahren würde ich die Vitpilen 701 auch mal gerne, die 790 Duke durfte ich ja am Samstag testen.

Blixx
HVA-Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.18 - 15:52
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Blixx » 18.04.18 - 20:31

Ich hab meine heute zum ersten Service gebracht und bin begeistert. Freu mich schon sie richtig aufreißen zu dürfen :shrek: .

Vorallem beim starken beschleunigen unter Last ist der Quickshifter genial! :guit:

Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 19.04.18 - 17:01

Ja nach dem 1000er gehts richtig zur Sache. Ich liebe den 1 Zylinder. :heba:
Frage mich gerade, ob man genau diesen QS von der 701 Vitpilen auch bei den
anderen 701er und 690er montieren kann!? :sabber:

Blixx
HVA-Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.18 - 15:52
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Blixx » 20.04.18 - 07:21

Wildcat hat geschrieben:Ja nach dem 1000er gehts richtig zur Sache. Ich liebe den 1 Zylinder. :heba:
Frage mich gerade, ob man genau diesen QS von der 701 Vitpilen auch bei den
anderen 701er und 690er montieren kann!? :sabber:


Das wird wohl nicht so einfach funktionieren. Da das Getriebe für die Vitpilen überarbeitet wurde und so zum Beispiel eine Schaltklaue extra hinzugekommen ist. Inwieweit das jetzt Einfluss auf die ganze QS Sache hat, kann ich dir aber nicht sagen.

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 278
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon fanki » 20.04.18 - 08:24


Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 20.04.18 - 10:28

Ok danke :2w:

Benutzeravatar
LB_701
HVA-Ersttäter
Beiträge: 94
Registriert: 11.04.17 - 08:26
Motorrad: 701SM

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon LB_701 » 05.05.18 - 22:26

Hallo an alle Viptilen und Svartpilen Käufer, :gigs:

Ich finde die Bikes eigentlich sehr schick!
Was mich massiv stört ist der Kennzeichenhalter. Hat jemand schon eine Alternative zum Standardkennzeichenhalter gefunden. Meiner meinung nach würde es am besten direkt unter dem Rücklicht aussehen. Ist das überhaupt möglich?
Würde mich auch sehr über Fotos freuen, wenn schon jemand eine Idee diesbezüglich hatte.

Blixx
HVA-Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.18 - 15:52
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Blixx » 07.05.18 - 11:30

LB_701 hat geschrieben:Hallo an alle Viptilen und Svartpilen Käufer, :gigs:

Ich finde die Bikes eigentlich sehr schick!
Was mich massiv stört ist der Kennzeichenhalter. Hat jemand schon eine Alternative zum Standardkennzeichenhalter gefunden. Meiner meinung nach würde es am besten direkt unter dem Rücklicht aussehen. Ist das überhaupt möglich?
Würde mich auch sehr über Fotos freuen, wenn schon jemand eine Idee diesbezüglich hatte.


Gibt von HQV direkt einen Kennzeichalter der das Kennzeichen nach oben setzt. Finde ich aber auch nicht so gelungen.

Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 13.05.18 - 21:16

Blixx und schon viele Runden gedreht mit der Schönen? :fil:

Blixx
HVA-Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.18 - 15:52
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Blixx » 14.05.18 - 19:51

Wildcat hat geschrieben:Blixx und schon viele Runden gedreht mit der Schönen? :fil:


Aktuell stehen etwas über 1500 km auf der Uhr.

Bin top zufrieden damit.
Thema Auspuff ist noch so ein Thema. Der originale sieht eigentlich ganz gut aus und unter Volllast klingt auch gar nicht mal schlecht. (Hatte zuvor eine Yamaha XT660X mit voll Titan Akra) Auch beim Schalten mit dem Quickshifter gibt's öfters mal nen schönen Knall
:heba: . Er ist allgemein wohl recht "Erwachsen" also im Stand leise, aber unter Last kommt dann doch etwas Sound.

Was mir nur auffällt dass ich trotz Quickshifter und angeblich einer Schalklaue mehr hin und wieder zwischen 5 und 6 Lande. Dann wird im Display auch kein Gang oder N angezeigt sondern einfach "---".

Generell kann ich aber für mich nur sagen, dass es der "mehr" Preis einer Duke gegenüber für mich Wert war. Sie ist einfach wunderschön und fährt sich fantastisch!

Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 14.05.18 - 23:00

Ist auch ein wunderschönes Teil, ich bin mit der 690 Duke R auch happy.
Die war ja laut Liste auch preislich bei über 10.000 euro.Der Eintopf ist ja der
selbe :heba:

Piersley
HVA-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 15.05.18 - 13:13
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Piersley » 15.05.18 - 13:23

Am Samstag kann ich meine Vitpilen 701 abholen. :fil:

Habe sie im Februar an einer Messe zum ersten Mal gesehen und war begeistert. Vor einer Woche konnte ich sie zwei Stunden lang zur Probe fahren. Die Begeisterung steigerte sich noch. Dieser Einzylinder in diesem wunderschönen Fliegengewicht. Einfach geil!

Wildcat
HVA-Ersttäter
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Wildcat » 15.05.18 - 22:51

Der 1Zylinder wird dir sehr viel Spaß bereiten :heba:

OlliLor
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.18 - 16:24

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon OlliLor » 16.05.18 - 16:31

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir die superschöne Vitpilen 701 als Einsteigermaschine zu kaufen.

Habe mehrere Berichte gelesen, das die Maschine als Einsteigermodell gut sein soll...

Sprechen die Erfahrungswerte ebenfalls dafür?
Wie sieht es mit dem Unterhalt aus - sprich Inspektionskosten?

Kommt man auf der Maschine mit einer Größe von 1,90 m gut zurecht?

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.
Grüße

Olli

Piersley
HVA-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 15.05.18 - 13:13
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Piersley » 16.05.18 - 17:10

Wildcat hat geschrieben:Der 1Zylinder wird dir sehr viel Spaß bereiten :heba:


Ich kann es kaum erwarten, bis Samstag ist :roll:

Blixx
HVA-Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.18 - 15:52
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Blixx » 17.05.18 - 07:34

OlliLor hat geschrieben:Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir die superschöne Vitpilen 701 als Einsteigermaschine zu kaufen.

Habe mehrere Berichte gelesen, das die Maschine als Einsteigermodell gut sein soll...

Sprechen die Erfahrungswerte ebenfalls dafür?
Wie sieht es mit dem Unterhalt aus - sprich Inspektionskosten?

Kommt man auf der Maschine mit einer Größe von 1,90 m gut zurecht?

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.
Grüße

Olli


Würder generell dem so zustimmen. Habs gerade in der Einfahrphase gemerkt. Wenn man den Einzylinder nicht zu sehr fordert und sanft dreht, lässt sich die Vitpilen recht sanft fahren.
Wenn du dann aber sicher im Sattel sitzt und dir mehr zutraust, brauchst du nicht das Motorrad verkaufen und dir was stärkeres suchen. Denn das hast du defintiv schon in der Garage stehe und brauchst die Leistung nur abrufen.

Unterhalt. Wie bei jedem anderen Motorrad auch. Service einmal im Jahr oder alle 10 Jahre.

Zur größe kann ich nichts sagen. Da 176 ^^

Piersley
HVA-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 15.05.18 - 13:13
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Piersley » 17.05.18 - 07:59

OlliLor hat geschrieben:Kommt man auf der Maschine mit einer Größe von 1,90 m gut zurecht?

Olli


Mit 1,75 m kann ich dazu auch nicht viel sagen. In einem Schweizer Motorradmagazin habe ich gelesen:

«Drei Dinge fallen mir beim Aufsitzen auf das sehnige, 157 Kilo leichte Bike sofort auf: die harte Sitzbank (830 mm) mit spürbar akzentuierten Kanten, auf der man die Vitpilen bei 174 cm Körpergrösse auf Zehenspitzen balancieren muss, die straffe Abstimmung des einstellbaren WP-Fahrwerks und das stattliche Gewicht, das sich auf den Handgelenken und Handballen abstützt. Tatsächlich ist die versammelte Ergonomie der kompakten 701 mit einer gewissen Kompromisslosigkeit belegt: Der Kniewinkel ist eng, man nimmt auf dem, nicht im Bike Platz, Hände und Arme befinden sich konstant im Ausdauertraining. Allerdings finden auch grössere Piloten ausreichend Platz, wenngleich das Gesamterscheinungsbild «grosser Mensch - zierliches Bike» dann schon etwas sonderbar wirkt.»

Ob das hilft, weiss ich nicht. Den letzten Nebensatz finde ich völlig daneben! :oops:

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 278
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon fanki » 17.05.18 - 08:13

Piersley hat geschrieben:wenngleich das Gesamterscheinungsbild «grosser Mensch - zierliches Bike» dann schon etwas sonderbar wirkt.»

Ob das hilft, weiss ich nicht. Den letzten Nebensatz finde ich völlig daneben! :oops:


Finde ich nicht mal daneben sondern ziemlich treffend. habe ich bei meinen 1.88 auch schon des öfteren bei mir selbst festgestellt. Sogar auf Bildern vom Endurofahren mit EXC Maschinen :oops: Sieht bei mir im Stehen nicht so lässig locker aus wie bei Leuten mit 15 cm weniger Grösse...meine frühere Hyper 821 SP ging gerade noch so aber z.B. beim Probesitzen auf der 790er Duke kam ich mir schon fast wie ein Frosch vor...naja bin anscheinend auf Enduro mit aufrechter Sitzposition geeicht :mrgreen:
Egal...lass dich nicht abschrecken...einfach probefahren und wenns passt dann passt es! Muss ja Spass beim Fahren machen und nicht ästhetisch optimal wirken :hva:

Piersley
HVA-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 15.05.18 - 13:13
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon Piersley » 17.05.18 - 08:25

fanki hat geschrieben:Egal...lass dich nicht abschrecken...einfach probefahren und wenns passt dann passt es! Muss ja Spass beim Fahren machen und nicht ästhetisch optimal wirken :hva:


Hast wohl recht! Bei deinem Post gefällt mir der letzte Satz super! :Top:

OlliLor
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.18 - 16:24

Re: Vitpilen 701 Käufer

Beitragvon OlliLor » 17.05.18 - 17:27

Vielen Dank für die informativen Rückmeldungen!
Ihr habt Recht. Anschauen, Probesitzen, Probefahren ... danach bin ich schlauer :Top: