Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Deine 2014< Husky hat ein Nummernschild ? Bitte hier eintreten.
701, 401, Vitpilen, Svartpilen

Moderator: Moderator

Antworten
Hollo
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.19 - 10:27

Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Hollo » 22.08.19 - 15:19

In 110/80-18 ist nicht viel zu holen. Ich vermute mal die Svartp. 701 benötigt Speedindex H !? Dann kommt eigentlich nur noch der Bridgestone AX41S in Frage. Hat sie jemand schonmal ausgefahren ? Was macht die so Spitze ? Bin noch unentschlossen, die geringe Reifenauswahl hält mich vom Kauf ab... Gruß

Nash
HVA-Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 19.01.17 - 20:31
Motorrad: 701SM

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Nash » 22.08.19 - 16:56

Conti Road Attack 3

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Digga » 22.08.19 - 19:03

Hatte heute auch den Gedanken gehabt die Frage ins Forum zu stellen :mrgreen:
Ja der Speedindex ist H. Angegeben ist die Svarte mit 200 km/h, 190 rum hatte ich schon drauf.
Denke wenn ich die 4000-4500 voll hab muß er definitiv runter, war ja nicht wirklich Profil drauf :roll:
Mit dem Conti Trail Attack war ich auf der Enduro eigentlich recht zufrieden, super Grip und hohe Laufleistung.
Durch die wirklich sehr bescheidene Auswahl wirds wohl der Conti Road Attack werden, muß mich aber damit nochmal genauer beschäftigen :gigs:
Der Conti TKC 70 würde auch noch passen, wäre auch eine überlegung wert... :gruebel:

Hollo
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.19 - 10:27

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Hollo » 22.08.19 - 20:15

Der TKC 70 würde bestimmt auch gut zur SP 701 passen. Habe in anderen Foren mal von Pendelproblemen beim TKC 70 gelesen. Muß man mal ausprobieren. Bist du mit der SP schon abseits der befestigten Straße gefahren ?? Gruß

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Digga » 22.08.19 - 20:30

Ne damit bin ich nur auf der Straße unterwegs würde mir auch ehrlich gesagt nicht in den Sinn kommen damit auf unbefestigten Wegen zu fahren. :ka:
Da in der ZB nur die Reifengröße eingetragen ist würde auch Mischbereifung gehen.

MikyMike
HVA-Ersttäter
Beiträge: 69
Registriert: 04.06.18 - 18:54
Motorrad: Svartpilen 401

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von MikyMike » 23.08.19 - 08:26

Ich habe die Avon TrailRider auch schon in einem anderen Thread verlinkt.

Finde die würden gut zur Svartpilen passen, sowohl 401 als auch 701 ;-)
Wird wohl meine nächste Wahl werden.

Gibts auch in der passenden Größe für Beide.


Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Digga » 03.09.19 - 16:35

Hab mir heut den Avon STORM 3D X-M aufziehen lassen,nach 4100km war der Pirelli am Ende, vom Fahrverhalten natürlich ruhiger wie der Pirelli da ohne "Stollen".
Das Handling ist fast Identisch, da ich jetzt nicht der Kurvenjunkie bin kann ich über extreme Schräglage nichts sagen aber so lässt sich der Avon locker fahren, die Gummimischung an den Flanken ist sehr griffig und in der Mitte härter.
Wenn jetzt noch die Laufleistung stimmt ist das der Reifen meiner zukünftigen Wahl, zudem auch Preislich recht Interessant.
Der Avon ist hinten mit 168mm sogar 6mm breiter als der Pirelli :mrgreen:

Countrybiker
HVA-Neuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.08.18 - 07:22
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Countrybiker » 11.09.19 - 07:59

Da die Pirelli max. 3500 Km halten, fahre ich nun hinten Trail Attack 3 und vorne Road Attack 3. Bin sehr zufrieden.

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Digga » 11.09.19 - 11:10

Ja das ist schade das der Pirelli so kurzlebig ist, berichte mal wieviel km der Conti schafft :2w:

Hollo
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.19 - 10:27

Re: Alternativen zum Pirelli MT60 RS auf der Svartpilen 701

Beitrag von Hollo » 11.09.19 - 19:20

Rein optisch kommen da für mich nur noch die AX41S in Frage. Wobei die schon nach einem 90/10 Reifen aussehen. Echt schade. Wie gesagt komme von der Enduro und will wenigstens mal ein paar Feldwege fahren können. Aber wie es aussieht ist die Scrambler / Tracker Idee hinter dem Bike nur reine Optik !? Alles was sich sonst noch so Scrambler nennt hat entweder keine Power oder wiegt mindestens 50kg mehr. 😒 (Oder halt Ducati mit Zahnriemenwechsel alle 2 Jahre..🤮)

Antworten