Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Egal welche Husqvarna, HIER wird geschraubt, getunt, repariert und gefachsimpelt !!!

Moderator: Moderator

Huskyrider610
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.18 - 22:08
Motorrad: SM610

Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Huskyrider610 » 04.06.18 - 20:40

Hallo zusammen,

meine 610er Husky ist plötzlich unter der Fahrt ausgegangen und hat seit dem keinen Zündfunken mehr.
Pickup und CDI und Zündspule wurden bereits gegen gebrauchte getauscht und immer noch kein Funken.
Den Notaus habe ich auch abgeklemmt.
Heute beim messen der Erregerspule für die CDI kamen mir die Werte allerdings sehr komisch vor.
250 Ohm auf Durchgang und 50V im Leerlauf. Soweit so gut, allerdings hat die Spule je nach dem von welcher Seite gemessen wird 60 bzw. 260 Ohm auf das Gehäuse und somit auch auf Masse. Sollte diese Spule eine saubere Masseverbindung haben oder gar isoliert sein? :ka:

Wie kann denn eine Lima urplötzlich kaputt gehen und wo bekommt man günstig einen Ersatz?
Als Originalersatzteil kostet diese leider 270€..

Schöne Grüße,
Huskyrider610

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 04.06.18 - 21:17

So wie ich das sehe, darf keine Spule eine Verbindung zur Masse haben.
Wieso die nun kaputt gegangen ist...? Ist ja nur Kupferlackdraht, vielleicht war mal etwas im Öl und hat die Lackschicht angeditscht.
Vielleicht kann das eine Ankerwickelei für Elektromotoren reparieren.
Oder selbst mal gucken ob man die Wicklung mit 2-Komponentenkleber oder Lack isolieren kann.
Zuletzt geändert von Dual-Sport am 05.06.18 - 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Huskyrider610
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.18 - 22:08
Motorrad: SM610

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Huskyrider610 » 04.06.18 - 21:41

Vielen Dank für deine Antwort.
Hm selber Isolieren wird wohl kaum möglich sein, da die Spule vergossen ist.

Habe jetzt nochmal mit einem Oszi die Spannung gemessen wenn die CDI (beide getestet) angeschlossen ist und siehe da: Die Spannung bricht auf 8V zusammen. Da dachte ich dann muss es ja an der Spule liegen:

Wenn ich nun die Spule aber mit einer Diode an einen Kondensator anschließe, so habe ich bereits nach einer Umdrehung rund 60V anliegen (1uF).
http://www.rolf-grauer.de/Spitzenspannung.html
Somit sollte die Spule ja funktionsfähig sein. Die 60 Ohm klingen merkwürdig aber könnten das eventuell Dämpferscheiben sein?

Am Ausgang von der CDI kommt aber bei niederohmiger Belastung (Zündspule) keine nennenswerte Spannung und bei hochohmiger Belastung 5kOhm ein schöner Rechteckpuls mit 15V (!!)

Wieso bricht die Spannung bei Belastung mit Diode und Kondensator nicht ein, sehr wohl aber bei Belastung mit der CDI??

Ist nun meine Lima kaputt oder etwa doch meine CDI und die gekaufte gebrauchte von ebay ebenfalls? Ich weiss nicht mehr weiter und beide Ersatzteile sind doch zu kostspielig um auf gut Glück zu tauschen..

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 05.06.18 - 15:17

Die Diode und der Kondensator sind keine große Last für die Spule, sie sind doch nur dazu da, vernünftig messen zu können.
Hast du ein Foto von deiner Lichtmaschine?
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Huskyrider610
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.18 - 22:08
Motorrad: SM610

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Huskyrider610 » 05.06.18 - 15:37

Hallo,

nein Foto habe ich keines, da ich den Deckel bereits wieder drauf habe.
Falls es etwas bringt schraube ich ihn aber gerne nochmals ab. Ist aber keine Beschädigung o.Ä. zu sehen.

Was mir allerdings noch aufgefallen ist: Beide CDI´s machen an den dem Eingang von der Erregerspule bei einer Spannung über ca. 10V einen vollen Kurzschluss. Den kann keine Spule laden.
Denke der Verkäufer hat mir eine kaputte gesendet :klopp:

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 05.06.18 - 15:56

Nur um meine Neugierde zu befriedigen brauchst du den Deckel nicht wieder abnehmen.
Das mit dem Kurzschluss ist schon komisch, aber dass beide CDIs den gleichen Defekt haben...?
Hast du Wechsel- oder Gleichspannung auf die CDI gegeben?

P.S.:
In meiner Galerie findest du ein Foto meiner Lichtmaschine, falls du vergleichen willst.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Huskyrider610
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.18 - 22:08
Motorrad: SM610

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Huskyrider610 » 05.06.18 - 16:10

Wenn ich ihn das nächte mal runter nehme mach ich dir ein Foto.

Hm vielleicht eine Schwachstelle dieser CDI, dass der Thyristor durchbrennt :ka:
Sie gehen beide auf vollen Kurzschluss. Getestet habe ich mit Gleichspannung, da dies für die CDI keinen Unterschied darstellt, aber auch der mehr oder weniger schöne Sinus von der Erregerspule wird bei diesen 10V abgeschnitten.

Huskyrider610
HVA-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.18 - 22:08
Motorrad: SM610

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Huskyrider610 » 08.06.18 - 20:48

Der Widerstand von der Erregerspule ist nun von 60 Ohm auf 105 Ohm gegen Masse/Gehäuse gestiegen. Somit denke ich nicht mehr das dies gewollt ist.
Kann man diese irgendwie selber reparieren oder nur die besagte Spule ohne Lima tauschen? Von Händler gibt es nur die komplette Lima um 230€.. :-(

Grüsse, Huskyrider610

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 08.06.18 - 22:30

Bei meiner Lichtmaschine, die so aussieht:
10399
würde ich die entsprechende Spule abwickeln, die Windungen zählen, die Drahtdicke messen und mit neuem Lackdraht neu wickeln.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
marcus290
HVA-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 27.11.13 - 16:11
Motorrad: SM610s

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon marcus290 » 11.06.18 - 07:58

die Windungen brauchst du nicht zählen, der neue Draht sollte genauso dick und lang wie der alte Draht sein- dann hast du auch die selbe Anzahl an Wicklungen
Kawa GPX600R, Susi GSX750R K6, Yamaha DT80LC2, MZ ETZ150, Simson KR51/1, Husky SM610S, DL650XT L7

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 14.06.18 - 19:18

Hier eine gebrauchte Lima für 179€:
https://www.ebay.de/itm/Husqvarna-TE-61 ... 3283005046
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 30.06.18 - 13:36

Und?
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Dual-Sport
Forensponsor
Beiträge: 2039
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon Dual-Sport » 05.08.18 - 17:56

Aha... :klopp:
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
DHX_77
Moderator
Beiträge: 12139
Registriert: 04.09.08 - 12:41

Re: Husqvarna SM610 kein Zündfunke

Beitragvon DHX_77 » 08.08.18 - 01:31

Vielleicht schon verschrottet... ??!?!?!?! :pc1:
Bild