Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Für die Huskys aus Varese mit den 17 Zoll Schuhen. (Na gut, 16,5" vorne is auch OK :-) )

Moderator: Moderator

ScaniaMF
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.18 - 23:57
Motorrad: TE 610

Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Beitragvon ScaniaMF » 07.03.18 - 00:09

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Husqvarna TE610 BJ1999 ohne E-Starter.

In meiner anfänglichen Euphorie wollte ich ihr gleich was gutes tun und ihr einen Ölwechsel spendieren.
Leider habe ich professionell wie ich bin nicht nur die Ablassschraube, sondern wie ich jetzt herausgefunden habe auch die Schraube, die den Leergang einrasten lässt herausgeschraubt [Die mit der Feder und der Kugel].

Jetzt habe ich folgendes Problem: Wenn ich die Schraube festziehe, kann ich keine Gänge mehr schalten. Wenn ich sie löse oder rausdrehe kann ich [vermeidlich] ganz normal schalten.

Jetzt hab ich zwar bereits raus gefunden, dass die Schraube recht wichtig ist, aber habe nirgends im Forum gelesen, was der Trick beim festziehen ist.
Also wie oder was muss ich tun, damit ich mit angezogener Schraube schalten kann?

Anbei noch zwei Fotos: Einmal im Zustand, wie ich sie reinschraube, einmal Feder und Kugel raus genommen.

Small2.jpg
Small2.jpg (562.85 KiB) 381 mal betrachtet

Small1.jpg
Small1.jpg (461.25 KiB) 381 mal betrachtet


Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe

Benutzeravatar
rätsch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 867
Registriert: 10.08.08 - 10:32
Wohnort: BaWü

Re: Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Beitragvon rätsch » 07.03.18 - 09:09

Kupferdichtung fehlt noch...
610er Bj.96 Super Moto
610er Bj.97 Werksmoped von Zupin
701 Bj.16 Super Moto
--------------------------------
Qualität zahlt sich immer aus, egal wie schlecht Sie ist!
--------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht

Benutzeravatar
Schmalzi
Forensponsor
Beiträge: 1186
Registriert: 26.01.14 - 09:22
Motorrad: te610

Re: Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Beitragvon Schmalzi » 07.03.18 - 09:15

Genau, der Cu-Ring.

Ich kauf den immer bei Husqvarna, scheint ne Spezialgröße zu sein. Oder kennt wer ne andere Bezugsquelle?

Grüße

Benutzeravatar
rätsch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 867
Registriert: 10.08.08 - 10:32
Wohnort: BaWü

Re: Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Beitragvon rätsch » 07.03.18 - 10:35

Der wird bestimmt noch im Altöl liegen...

MfG Rääätsch
610er Bj.96 Super Moto
610er Bj.97 Werksmoped von Zupin
701 Bj.16 Super Moto
--------------------------------
Qualität zahlt sich immer aus, egal wie schlecht Sie ist!
--------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht

ScaniaMF
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.18 - 23:57
Motorrad: TE 610

Re: Getriebe fest nach Leergangschraube lösen

Beitragvon ScaniaMF » 07.03.18 - 12:14

Der Kupferring fehlt...was so ein kleines Teil ausmacht :D

Na dann werde ich mal auf die Suche gehen.

Vielen Dank schonmal.

MFG