SM 610 Kaufberatung

Für die Huskys aus Varese mit den 17 Zoll Schuhen. (Na gut, 16,5" vorne is auch OK :-) )

Moderator: Moderator

Antworten
gh0st
HVA-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.19 - 16:44

SM 610 Kaufberatung

Beitrag von gh0st » 03.10.19 - 18:09

Hallo ich bin Neu hier,

Ich habe vor mir eine Husqvarna sm 610 zu kaufen. Bevorzugt das Vergaser Modell. Die hat ja glaube 4 PS mehr als die Einspritzer. Davon abgesehen sind Vergaser Modell finde ich schöner zu fahren (Hatte mal ne ktm lc4 620 egs).

Was ich so vor habe mit der Kiste: Möchte wieder richtig Sumo fahren. Richtig heizen evnt. Wheelies.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar infos in Bereich Wartung geben? Lese oft hier von Steuerkette oder evnt. Kolben prüfen etc. Finde leider kein Richtigen Wartungsplan. Tipps zu Allgemeine Probleme und auf was man achten sollte beim kauf wäre auch super. Außerdem lese ich, das manche mit 22kw eingetragen sind. Kann man die ohne Probleme entdrosseln oder braucht man dafür wieder ein Gutachten? Wo bekomm ich am besten Ersatzteile her?

Ich selbst kann schrauben. Das ist kein Problem. Das Motorrad soll auch als Funbike dienen aber ich habe keine Lust wie bei z.b. einer EXC alle 5 min einen Öl wechsel durchzuführen oder den Motor zu überholen.

Etwas alltagstauglich sollte sie halt sein.

Für große strecken etc. habe ich eine Ktm Adventure 1190.

Vielen Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar
KingSize
HVA-Gott
Beiträge: 1261
Registriert: 13.03.10 - 22:26
Motorrad: 666
Wohnort: Hölle

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von KingSize » 07.10.19 - 11:02

ich weiß nicht was 5 min sein sollen und die Forensuche spuckt zwanzigtausend Treffer aus- aber dann wollen wir mal.

Die 610 dual (kette Links) benötigt alle 5-6tkm einen Ölwechsel.
Dazu sollten die Ventile kontrolliert werden.
Den Zylinder und Kolben lässt man bei 30tkm auf Verdacht erneuern.
Die Steuerkette macht man bei 15-18tkm nach Plan.

--> Beides kann nach entsprechender Pflege variieren.
Für einen weiteren Youtube stuntrider empfehle ich etwas leichteres mit weniger Hubraum. Die 610 wegzuwerfen ist zu Schade.
Aber da eh viel Kürbis im Haus ist- die LC4 Prestige wäre das Pendant und egal ob man es kaputt macht.

Bekannte Defekte der 610 Dual (Kette Links) die auftreten können, aber nicht müssen. Nach den ganzen Jahren auf dem Markt.
-Passfeder
-Magnete Polrad
-Kupplungsausrücker gebrochen
-Athena Zylinderfußdichtung verbaut (edit: mein Fehler- kopfdichtung )
-Ansaugstutzen rissig


Funbike? Da sollte wohl eher deine 5min ktm her. Eine 610 ist Liebesbedürftig und hasst es kalt getreten zu werden.
Zuletzt geändert von KingSize am 09.10.19 - 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2196
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von Dual-Sport » 07.10.19 - 13:19

Als mögliche Schwachstelle möchte ich noch hinzufügen:
-zerbröselte Federteller Kupplungskorb

Zum ernsthaften Sumo- und Stuntfahren täte ich die Dual auch nicht empfehlen.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

K-Bär
HVA-Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.06.09 - 05:43
Motorrad: SM610S
Wohnort: Berlin

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von K-Bär » 07.10.19 - 13:43

Zum wheelen find ich ne Dual eh viel zu schwer.......
auch sollte man Kipphebel und deren Rollen mal im Auge behalten.....wechseln.
Problem ist natürlich, dass es immer schwieriger wird Ersatzteile für dies Modell zu bekommen

Benutzeravatar
wgary
HVA-Ersttäter
Beiträge: 94
Registriert: 02.09.15 - 21:07
Motorrad: TE450 '07, TE610 '98

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von wgary » 07.10.19 - 22:03

Blöde Frage: Was ist mit der Athena Fussdichtung? Wie lange hält sie oder zerlegt es sie gleich?
danke & mfg Wolfgang

Benutzeravatar
KingSize
HVA-Gott
Beiträge: 1261
Registriert: 13.03.10 - 22:26
Motorrad: 666
Wohnort: Hölle

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von KingSize » 08.10.19 - 12:07

wgary hat geschrieben:
07.10.19 - 22:03
Blöde Frage: Was ist mit der Athena Fussdichtung? Wie lange hält sie oder zerlegt es sie gleich?
danke & mfg Wolfgang
Habe damit verschiedene Erfahrungen machen dürfen.
Diese blöde Dichtung wird bei vielen Zylinderaufbereitern dazugegeben (optional).
Wenn sie nicht dichtet, dann merkst du das in den nächsten 30-40km.
Sobald der Motor richtig Temperatur hat.
Karre raucht weiß, spritzt überall raus und tot.

Was ich aber auch erfahren musste, da der Kunde die Dichtung mitbestellt hatte ist folgendes:
Ich habe ihm abgeraten. Er hat daraufhin bei einem namenhaften Zylinderaufbereiter angerufen und die Dame (nun sollte es bei jedem klingeln) gemeint hat, dass Sie das noch nie gehört habe.
Das habe ich in der 610 Whatsapp gruppe gepostet und (glaube) von Moritz die Antwort bekommen zu haben, dass er deswegen mehrmals mit denen in Kontakt war inkl Fotos und das Problem sehr bekannt sei.
Das Ende vom Lied: Die blöde Dichtung hielt ein Jahr lang- danach habe ich nichts mehr von dem jungen Burschen gehört.
Ich gehe davon aus- wenn man weiß was ein Drehmomentschlüssel ist und weiß dass man Über-Kreuz sich den NM annähern muss--> hält auch diese.

Kein Risiko eingehen- gleich Original bestellen. Gibt es zu Hauf.

Benutzeravatar
wgary
HVA-Ersttäter
Beiträge: 94
Registriert: 02.09.15 - 21:07
Motorrad: TE450 '07, TE610 '98

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von wgary » 08.10.19 - 19:34

Ah, danke. Die Dame kenne ich nicht, aber egal.
Ich hatte mit einem Fiat 124 Spider das Problem, dass er die italienische Nachbaudichtung innerhalb 100 km durchgeblasen hat. Habe dann in Wien bei Fa. Wolff eine Sandwich-Dichtung anfertigen lassen, die hat dann gehalten. Die bauen Dichtungen nach Mass z.B. für Rennwagen. Hat vor 15 Jahren ca. 100,- gekostet.

mfg Wolfgang

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6529
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von Huskyschrauber » 09.10.19 - 07:03

Wieso soll die bei ner kaputten Fußdichtung weiß rauchen? Da gibts doch gar keinen Übergang Kühlwasser - Brennraum?

Benutzeravatar
KingSize
HVA-Gott
Beiträge: 1261
Registriert: 13.03.10 - 22:26
Motorrad: 666
Wohnort: Hölle

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von KingSize » 09.10.19 - 08:52

Huskyschrauber hat geschrieben:
09.10.19 - 07:03
Wieso soll die bei ner kaputten Fußdichtung weiß rauchen? Da gibts doch gar keinen Übergang Kühlwasser - Brennraum?
Kopfdichtung- mein Fehler :)

Grazie Daniel

HuskyMo
Forensponsor
Beiträge: 182
Registriert: 14.07.15 - 12:59
Motorrad: TE610E-LT ´00
Wohnort: Hamburg

Re: SM 610 Kaufberatung

Beitrag von HuskyMo » 09.10.19 - 22:11

KingSize hat geschrieben:
08.10.19 - 12:07
wgary hat geschrieben:
07.10.19 - 22:03
Blöde Frage: Was ist mit der Athena Fussdichtung? Wie lange hält sie oder zerlegt es sie gleich?
danke & mfg Wolfgang
Habe damit verschiedene Erfahrungen machen dürfen.
Diese blöde Dichtung wird bei vielen Zylinderaufbereitern dazugegeben (optional).
Wenn sie nicht dichtet, dann merkst du das in den nächsten 30-40km.
Sobald der Motor richtig Temperatur hat.
Karre raucht weiß, spritzt überall raus und tot.

Was ich aber auch erfahren musste, da der Kunde die Dichtung mitbestellt hatte ist folgendes:
Ich habe ihm abgeraten. Er hat daraufhin bei einem namenhaften Zylinderaufbereiter angerufen und die Dame (nun sollte es bei jedem klingeln) gemeint hat, dass Sie das noch nie gehört habe.
Das habe ich in der 610 Whatsapp gruppe gepostet und (glaube) von Moritz die Antwort bekommen zu haben, dass er deswegen mehrmals mit denen in Kontakt war inkl Fotos und das Problem sehr bekannt sei.
Das Ende vom Lied: Die blöde Dichtung hielt ein Jahr lang- danach habe ich nichts mehr von dem jungen Burschen gehört.
Ich gehe davon aus- wenn man weiß was ein Drehmomentschlüssel ist und weiß dass man Über-Kreuz sich den NM annähern muss--> hält auch diese.

Kein Risiko eingehen- gleich Original bestellen. Gibt es zu Hauf.
Jo, das war ich.
Halte die Firma eigentlich für sehr kompetent :-| nur gute Erfahrungen mit denen gemacht.
Haben die wohl wieder vergessen mit der Kopfdichtung. Die hatten mich damals extra angerufen, weil ein Kunde von denen das gleiche Problem hatte.
Sollten die also eigentlich wissen :ka:

Zum Thema:
die Sm610 05/06 ist ein super Moped, auch wenn es auf keinem Gebiet das beste Moped ist.
Kannst Wheelies machen, aufer Strecke fahren und relativ haltbar ist sie auch.
Zudem sieht sie schick aus, kein allerwelts-Moped und mit der richtigen Aga hat die ein mega Sound :heba:
Aber Teileversorgung ist ein Problem ja :kadw:

Antworten