Nuda: Ausbau des Bremssattel

Werkstatt / Technik (Straße): Hier könnt Ihr all Eure "Wehwechen" die Ihr mit eurem Straßenmopped habt loslassen. Irgendeiner weiß sicherlich Rat.

Moderatoren: Faritan, Firebeast, Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Bonner
HVA-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12.05.15 - 16:54
Motorrad: NUDA 900, BMW 1100GS

Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Bonner » 08.10.15 - 16:08

Grrrr... Leuts, ich brauche mal einen Denkanstoß :klopp:

War gerade an der Nuda. Die Gabel muß raus, da sie zur Überarbeitung geht.
Problem ist, dass ich die Bremssättel nicht abgezogen bekomme.
Die Felge ist im Weg.
Habt ihr 'nen Tipp???

http://abload.de/image.php?img=bremssattelc2uwq.jpg

Benutzeravatar
Toschi
Forensponsor
Beiträge: 466
Registriert: 13.08.13 - 21:54
Motorrad: Elefant 900ie/Nuda+R
Wohnort: Uelzen

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Toschi » 08.10.15 - 16:31

...lege einen Lappen um den Sattel und ziehe ihn gegen die Felge, dann kippe ihn nach außen und kannst ihn abnehmen... (Geht auch ohne Lappen mit der Gefahr die Felge zu zerkratzen :klopp: !)

Viel Spaß beim Schrauben :flex:
Tosc :h: i
...nimm Dich in 888!

Flibbo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 88
Registriert: 03.09.14 - 17:12
Motorrad: RS 125, Nuda R
Wohnort: Gießen

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Flibbo » 08.10.15 - 16:37

Tuch unterlegen, dass nichts verkratzt und Fummeln. Ist etwas kniffelig und geht nur in einem bestimmten Winkel, meine ich.

Edit: Oh, zu spät :D

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3990
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Faritan » 08.10.15 - 16:42

Erst mal in den Werkstattbereich verschoben wo es hingehört!

Was den Sattel angeht: Wie Toschi schon beschrieben hat muss man einfach die Bremsklötze aufdrücken und dann bekommt man die Sättel locker von der Scheibe runter!

Kleiner Hinweis noch: Wenn man den großen Pissbehälter, gegen einen kleinen schnuckeligen AGB ausgetauscht hat, dann reicht dessen Volumen unter Umständen nicht aus um die komplette Bremsflüssigkeit hochzudrücken! Bei mir geht das gerade so.
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

7. Nuda Treffen 2020...klick mich

Benutzeravatar
Bonner
HVA-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12.05.15 - 16:54
Motorrad: NUDA 900, BMW 1100GS

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Bonner » 08.10.15 - 16:46

Ich werde gleich mal Fummeln gehen :mrgreen: (da lobe ich mir die 1100er GS, da geht alles was einfacher 8-) )

Benutzeravatar
Bonner
HVA-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12.05.15 - 16:54
Motorrad: NUDA 900, BMW 1100GS

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Bonner » 08.10.15 - 16:56

Faritan hat geschrieben:... Wie Toschi schon beschrieben hat muss man einfach die Bremsklötze aufdrücken und dann bekommt man die Sättel locker von der Scheibe runter!
:Top: Das war der entscheidende Hinweis ... Danke

Und der 24er Inbus passt wirklich nicht :klopp:

MartinP
HVA-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.15 - 09:20
Motorrad: Nuda 900

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von MartinP » 08.10.15 - 17:55

Ich nehm immer die Beläge raus, dann gehts ganz easy. Ausserdem kann man gleich die Beläge begutachten und Bremsstaub aus den Rillen kratzen.

Ich hab mir für die Achse ne Schraube SW24 und ne Passende Mutter zamgeschweisst und dann den Schraubenkopf konisch zugefeilt. Dann kann man mit passender Nuss über die Mutter aufdrehen. Klappt wunderbar ;)

Benutzeravatar
Toschi
Forensponsor
Beiträge: 466
Registriert: 13.08.13 - 21:54
Motorrad: Elefant 900ie/Nuda+R
Wohnort: Uelzen

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Toschi » 08.10.15 - 21:12

...für die Achse empfehle ich:
https://www.louis.de/artikel/achsen-inn ... r=10003198

Bollergruß
Tosc :h: i
...nimm Dich in 888!

Benutzeravatar
Bonner
HVA-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12.05.15 - 16:54
Motorrad: NUDA 900, BMW 1100GS

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Bonner » 09.10.15 - 04:56

Habe ich, nur nicht von Louis.
Rad ist raus, am WE geht es weiter [SMILING FACE WITH SMILING EYES]

Benutzeravatar
MiBu
HVA-Brenner
Beiträge: 254
Registriert: 15.05.13 - 15:09
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Aachen

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von MiBu » 09.10.15 - 08:44

Toschi hat geschrieben:...für die Achse empfehle ich:
https://www.louis.de/artikel/achsen-inn ... r=10003198

Bollergruß
Tosc :h: i
Hei, genau, den hab ich auch.
Ich mußte aber noch leict mit einer Feile die Kanten etwas abrunden , dann aber passte das Teil.
MfG
Michael aus Aachen

Benutzeravatar
Waldo
Forensponsor
Beiträge: 456
Registriert: 16.07.12 - 19:04
Motorrad: Nuda 900 R
Wohnort: München

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Waldo » 09.10.15 - 11:26

Stimmt, den muß man etwas anpassen und die Kanten verrunden.
:hva:
Gruß
Waldo 900 R

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3990
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Faritan » 09.10.15 - 12:20

Waldo hat geschrieben:Stimmt, den muß man etwas anpassen und die Kanten verrunden.
hab auch so ein Ding und musste das auch am Schleifbock minimal anpassen. Funktioniert jetzt aber super
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

7. Nuda Treffen 2020...klick mich

Benutzeravatar
F0117375
Forensponsor
Beiträge: 694
Registriert: 03.06.12 - 14:24
Motorrad: Nuda900R'12
Wohnort: WOB-Fallersleben

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von F0117375 » 11.10.15 - 18:56

Sechskantmuttern, 3 d hoch DIN 6334 M16 (SW 24)
Bild
...ab € 1,49 in der Bucht oder in fast jedem Baumarkt :mrgreen:
fredo ... :h: NUDA 900 R '12 Bild

Benutzeravatar
Marcus-316
HVA-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 18.02.14 - 20:03
Motorrad: Nuda 900 ABS

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Marcus-316 » 11.10.15 - 20:52

Genau - Mutter auf eine alte Nuss aufschweißen, dann passt es auch auf Knarre/Drehmo :-)

Benutzeravatar
James
HVA-Gott
Beiträge: 1205
Registriert: 28.08.12 - 12:58
Motorrad: R-Nudl-Donnertussi
Wohnort: Straubing

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von James » 11.10.15 - 22:31

Ich habe weder etwas gebastelt, noch gekauft, den als ich
damals die original Bereifung M5 herunterwarf, musste es schnell gehen
und an einen 24er Innensechskant hatte ich als letztes gedacht!
Also einen Blick in den Nusskasten und mein Mechanikerblick
entdeckte da doch tatsächlich einen 24 Innensechskant
und zwar am Ende von der Zündkerzennuss!
Dieses Ende reingesteckt und mit einem 24er Maulschlüssel aufgedreht
und seit dem funktioniert das ganz hervorragend!
Das Teil ist handlich und es lässt sich damit schon fast mit der Hand
die Achse festdrehen!
Und finden tut man es auch immer! :Top: :mrgreen:
Bild
Bild
Was nutzen 200 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift!

Benutzeravatar
x-crosser
Forensponsor
Beiträge: 1327
Registriert: 16.04.13 - 18:53
Motorrad: Nuda R
Wohnort: 67061

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von x-crosser » 12.10.15 - 06:55

So mache ich es auch, wobei ich einen alten Kerzenschlüssel habe der genau rein passt.

Benutzeravatar
Huskinu
HVA-Driftkönig
Beiträge: 555
Registriert: 11.05.13 - 10:36
Motorrad: Nuda 900R
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Huskinu » 13.10.15 - 06:50

@james.... :D :D :D :D

...zu 100% genau mein Werkzeug! :Top:

Der Maulschlüssel darf auch gerne etwas flacher sein.... :mrgreen:
Immer muss man alles selber machen lassen!

hiluwi
Forensponsor
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.15 - 17:45
Motorrad: Nuda , Hyper 939
Wohnort: WOB

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von hiluwi » 22.10.15 - 04:43

MartinP hat geschrieben:Ich nehm immer die Beläge raus, dann gehts ganz easy. Ausserdem kann man gleich die Beläge begutachten und Bremsstaub aus den Rillen kratzen.

Ich hab mir für die Achse ne Schraube SW24 und ne Passende Mutter zamgeschweisst und dann den Schraubenkopf konisch zugefeilt. Dann kann man mit passender Nuss über die Mutter aufdrehen. Klappt wunderbar ;)
HAy, ich habe einfach die Finne eines Hammers in die Öffnung gesteckt. Kostet nichts!!!

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Tortura 900
HVA-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.16 - 15:30
Motorrad: nuda900

Re: Nuda: Ausbau des Bremssattel

Beitrag von Tortura 900 » 07.06.19 - 07:51

Toschi hat geschrieben:...lege einen Lappen um den Sattel und ziehe ihn gegen die Felge, dann kippe ihn nach außen und kannst ihn abnehmen... (Geht auch ohne Lappen mit der Gefahr die Felge zu zerkratzen :klopp: !)

Viel Spaß beim Schrauben :flex:
Tosc :h: i
Hab gestern mein Vorderrad ausgebaut,
vielen Dank für den Tipp mit den Bremssätteln.

zum Lösen der Achse habe ich mich eines alten 17er Rohrschlüssels bedient er hat die Aussenmaße des Achsinnensechskants.
Hat prima geklappt und kostet nicht die Welt.
Siehe Fotos.

Gruß Axle
Dateianhänge
nuda-vo-a02.jpg
nuda-vo-a02.jpg (90.82 KiB) 324 mal betrachtet
nuda-vo-a01.jpg
nuda-vo-a01.jpg (101.79 KiB) 324 mal betrachtet

Antworten