TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Werkstatt / Technik (Straße): Hier könnt Ihr all Eure "Wehwechen" die Ihr mit eurem Straßenmopped habt loslassen. Irgendeiner weiß sicherlich Rat.

Moderatoren: Firebeast, Faritan, Moderator

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 09.03.18 - 04:38

Ich habe ein kleines Problem und benötige Hilfe. Zum Anfang erstmal ein Überblick:

Ich fahre seit 2+ Jahren eine Terra hier auf einer kleinen Insel auf den Philippinen. Bisher bin ich rund 10300 km damit hier gefahren. Ende letzten Jahres konnte ich an der weltweiten Rückrufaktion hinsichtlich der ECU teilnehmen und das neu kodierte Teil funktioniert besser als je zuvor und mein Mopped macht im Fahrbetrieb keine Probleme mehr.

Das Kombigerät machte seit knapp einem Jahr Probleme weil sich (Kondenz-)Wasser hinein gearbeitet hatte und dann im Laufe der Zeit die ganze Einheit lahm legte. Ich habe mir ein neues Komigerät in Deutschland gekauft (Art.Nr 8539199) und gestern wurde es von meinem Techniker eingebaut. Der Tachoteil funktioniert einwandfrei, Drehzahlmesser auch. Die Kontrollleuchten gehen wie gewohnt an bei Einschalten der Zündung.

Im rechten Feld ist oben links ein "Schraubenschlüssel" eingeschaltet, soll wohl sagen, dass eine 10000er Inspektion gemacht werden soll, denke ich?! Frage: Kann man das Ausschalten und wenn ja, wie? Diagnosegerät oder Ähnliches gibt es hier leider nicht...

Unangenehmer als dieses erscheint mir, dass darunter jetzt eine 1 blinkt und das permanent. Eine Einbauanleitung war leider nicht im Karton beigefügt. Ich vermute, dass die 1 anzeigt, dass ein erster Schritt jetzt folgen sollte und dann weitere Maßnahmen vielleicht folgen?!

Weiß jemand, was es zu tun gilt? Und wenn ja, bitte gebt mir alle Details, egal ob in Englisch oder Deutsch...
Ich traue mich nicht, "an den Druckknöpfen zu spielen" ohne zu wissen, ob das sinnvoll wäre oder notwendig ist...

Jeder Hinweis der zur Lösung meines Problems hilft, ist herzlich willkommen. Ich danke im voraus!

Angelo

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 572
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon poifei » 09.03.18 - 07:14

Servus.

Wenn du ein Android Handy besitzt wäre dies eine möglichkeit:https://www.motoscan.de/diagnoseadapter/
Und die Software bekommst du:https://www.motoscan.de/#app-features-ecu
Service Reset, Fehlerdiagnose und Löschung nach Behebung ist alles möglich.
Normalerweise müsste irgendwo an deiner Terra ein Diagnosestecker sein wo der Runde Stecker reinpasst https://www.ebay.de/itm/Adapterkabel-von-OBD-2-auf-10-Pin-BMW-Motorrad-Diagnose-Stecker-/281379603775.
Stecker danach mit dem OBD2 Bluetooth verbinden, App verbinden und los gehts. Ist nicht schwer.

SG.Toni

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 11.03.18 - 06:08

poifei hat geschrieben:Servus.

Wenn du ein Android Handy besitzt wäre dies eine möglichkeit:https://www.motoscan.de/diagnoseadapter/
Und die Software bekommst du:https://www.motoscan.de/#app-features-ecu
Service Reset, Fehlerdiagnose und Löschung nach Behebung ist alles möglich.
Normalerweise müsste irgendwo an deiner Terra ein Diagnosestecker sein wo der Runde Stecker reinpasst https://www.ebay.de/itm/Adapterkabel-von-OBD-2-auf-10-Pin-BMW-Motorrad-Diagnose-Stecker-/281379603775.
Stecker danach mit dem OBD2 Bluetooth verbinden, App verbinden und los gehts. Ist nicht schwer.

SG.Toni



Hi Toni,
danke für die Hinweise. Ich werde sicher einige Zeit brauchen bis ich die Sachen zusammen habe...ich werde mich hier erstmal auf die Suche machen nach einem Diagnosegerät für BMWs. Vielleicht finde ich eines in den Großstädten wie Cebu?!

Das, was da blinkt bei mir jetzt ist der Odo-Meter und er sagt - nachdem ich paar km gefahren bin jetzt 8 statt 1 zuvor. Ich denke ich bin rund 8 km seit Einbau inzwischen gefahren... ein Einstellen von egal was mit der M- und S- Taste funktioniert nicht. Keine Reaktion.
Weißt Du - wenn ich weiter fahre - ob gegen Ende des Benzins im Tank die gelbe Leuchte angehen würde für Reserve? Dann könnte ich jedenfalls bedenkenlos fahren, ohne Angst haben zu müssen ohne Benzin liegen zu bleiben.

Den ODB (10)-Stecker habe ich gefunden unter dem Sitz. Könnte ein KTM Diagnosegerät mir auch helfen oder nur die von BMW? Die KTM-Leute kenne ich hier in Bacolod und Cebu, bei denen hatte ich meine Husky gekauft...die haben auch meine ECU nach Italien geschickt und nach Recall-Maßnahme mir das Teil zurück gegeben...vor einigen Monaten.

Ich kann noch garnicht glauben, daß ein nagelneues Kombiinstrument, welches auf mein Mopped codiert wurde und nach Einbau, d.h. nach Anschließen mit dem Stecker, nicht problemlos funktioniert. Die meisten Infos des "Mäusekinos" braucht ja niemand aber über den Tankfüllstand würde ich schon gern Bescheid wissen sowie über geleistete Fahrstrecken...

Danke im voraus für Rückantwort
Angelo

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 572
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon poifei » 11.03.18 - 09:56

Hallo.

Das mit den Tasten ist komisch. Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Denke nicht das hier ein Taster kaputt ist, war ja ein Neuteil oder?
Ob die auslese Software von KTM passend ist, müsste dein Techniker vor Ort wissen. Kommt auf die Software an und auf den Adapterstecker.

SG.Toni

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 11.03.18 - 13:33

Toni,
das Kombiinstrument ist brandneu, war unendlich teuer und beim Einbau bzw Anschluß kann man nicht einmal einen Fehler machen...man muß lediglich den Stecker in das Kombiinstrument stecken und fertig. Wenn mehr nötig wäre, hätte ich auch erwartet, dass eine Einbauanleitung beigelegen hätte...

Ich wäre zunächst ja schon zufrieden, wenn ich den KM-Stand angezeigt bekäme bzw die km Angabe, wieviele ich davon zurücklege. Dann kann ich einigermaßen abschätzen wann ich wieder tanken muß...mehr als 5 Liter brauchte ich bisher nie für 100km.

In 14 Tagen muß ich nach Cebu, dann fahre ich mal bei BMW vorbei und frage ob sie so ein Diagnosegerät da haben...wenn ja, fahre ich mit der Maschine beizeiten dort vorbei.

Danke erstmal

Angelo

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3816
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon Faritan » 13.03.18 - 04:13

Bei BMW wird man Dir nicht wirklich helfen können, da die nicht mehr zuständig sind. Such Dir den nächsten offiziellen Husqvarna Händler!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

6. Nuda Treffen 2019 (klick mich)

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 13.03.18 - 05:10

Hallo Leute, ich habe soeben von Blip Motors (KTM Händler für südliche Philippinen) aus Bacolod erfahren, dass sie ein Diagnose Tool da haben, welches für Husqvarna Moppeds ist. Wieder eine gute News. Wird auch alle anderen Husky-Fahrer auf den Philippinen interessieren!

Sie werden das Gerät nach Cebu schaffen und da werden wir nach Ostern die Kalamität wohl beseitigen...ich bin weiter hoffnungsfroh, dass ich alle meinen kleinen Probleme selbst hier am sprichwörtlichem "Arsch der Welt" gelöst bekomme...
Das Leben ist so schön!!!

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3816
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon Faritan » 13.03.18 - 17:05

oh...Du bist auf den Philippinen... :shock:
Aber schön zu hören, dass auch da die "neuen Strukturen" nun greifen... :Top:
Wünsch Dir gutes Gelingen, dass Deine Probleme bald geregelt sind...
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

6. Nuda Treffen 2019 (klick mich)

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 18.05.18 - 00:02

Eilige Anfrage mit der Bitte um schnelle Antwort.

Ich war mit meiner Husky in Cebu und habe beim lokalen KTM-Dealer zusammen mit dem Werkstattleiter eine Diagnose mit deren Tool durchgeführt. Das Gerät hieß Texa, ein Multibrand-Diagnosegerät bei dem allerdings Husqvarna und meine TR650 Terra namentlich aufgeführt sind.

Wir konnten den Werkstattschlüssel zurücksetzen und ebenso erkennen, dass meine Maschine inzwischen 11900km gelaufen hat...

Wir konnten NICHT die beiden Druckschalter aktivieren, die die einzelnen Funktionen im rechten Feld des Kombigerätes wie ODO-Meter, Tankinfo, Durchschnittsverbrauch,etc..

Es blinkt weiter eine km-Anzeige (ODO) bei jetzt 1170. Es nervt, nicht zu wissen, wieviel Benzin im Tank ist...

Das Mopped funktioniert einwandfrei fahrtechnisch, viel besser als vor der Softwarekorrektur der ECU.

Wäre es sinnvoll, das Kombigerät auszubauen und mit nach Deutschland zu nehmen zur Kontrolle dort? Ich fliege am kommenden Dienstag...? Müßte ich dann die ECU-Unit auch mitbringen, denn beide sollten ja miteinander kommunizieren um Änderungen vorzunehmen,oder?

Der Werkstattleiter hier vermutete, dass sein Diagnose-Tool vielleicht nicht auf der Höhe der Zeit sei...kann es reichen, dass ich mir, wenn ich in Deutschland bin, die Diagnose-dinge von Motoscan besorge und den Vorgang hier mache wenn zurück...?

Erbitte technische und moralische Hilfestellung in Form von Empfehlungen zur Vorgehensweise...danke im voraus!!!

Liebe Grüße vom Pazifik
Angelo

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 572
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon poifei » 18.05.18 - 04:33

Hi

Also ich würde dir empfehlen dich bei Zupin in Traunreut zu melden und denen deine Probleme zu schildern. Hier solltest du die nötigen infos erhalten die du benötigst. Denke aber das Tacho und ECU zu wenig sein könnte......

SG.Toni

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3816
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon Faritan » 18.05.18 - 05:34

...die ECU würde ich in jedem Fall mitnehmen...

@Toni: Was könnte noch fehlen?
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

6. Nuda Treffen 2019 (klick mich)

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 572
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon poifei » 18.05.18 - 06:14

Servus.

Zündschloss mit Ringantenne und Schlüssel könnte auch noch gebraucht werden :ka:

SG.Toni

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3816
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon Faritan » 18.05.18 - 07:34

hm, stimmt...vielleicht mal vorher anrufen und abklären was sinnvoll ist mitzunehmen.
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

6. Nuda Treffen 2019 (klick mich)

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 18.05.18 - 09:31

Hallo an Euch...

...danke für die prompten Antworten und Empfehlungen...ich werde mich Morgen mit meinem Schrauber zusammen setzen und alles Wichtige ausbauen...ich hoffe, daß das Zündschloss einfach rausnehmbar ist...

Zupin in Traunreut, ist das in Deutschland oder Österreich? Noch nie von denen gehört...

Grüße
Angelo

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3816
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon Faritan » 18.05.18 - 09:55

...Zupin ist der ehemalige Importeur für Deutschland - aus der BMW Ära. Ist nun unter KTM immer noch offizieller Händler und hat entsprechend Erfahrung mit der Nuda. Ist in Deutschland, aber nicht weit von der österreichischen Grenze - nordöstlich vom Chiemsee.
https://www.zupin.de/
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

6. Nuda Treffen 2019 (klick mich)

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 01.07.18 - 13:49

:D
Ihr habt es alle verdient, von mir ein Update zu erhalten von der schönen Insel Siargao auf den Philippinen!

Um eine lange Geschichte kurz zu machen: Mein Motorrad Terra 650 funktioniert und alles ist richtig eingestellt, angelernt und brauchbar!

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken, die Ihr mir geholfen habt, diesen Tag zu erleben, HEUTE. Bei Zupin hat man mir alles so fertig gemacht, daß die neue Tachoeinheit geht, alle Schlüssel wieder nutzbar sind und ich heute wunschlos glücklich bin!

Morgen werde ich einen Fahr-Tag einlegen und das Motorrad endlich vollwertig genießen und es durch den Dschungel heizen...heizen hier ist so mit 80 bis 100 kmh fahren, dort wo man ca 50 m freie Sicht hat...ansonsten geht es gemütlicher zu und lebenserhaltend für Hühner, Schweine, Hunde, Wasserbüffel und Kinder sowie was sonst so auf den Strassen sich aufhält.

DANKE, DANKE, DANKE...!



PS: Mir ist heute aufgefallen, daß aus meinem rechten vorderen Stoßdämpfer (ein wenig) Öl austritt...nicht so schön! Soll ich mir einen neuen Stoßdämpfer bei meinem nächsten Deutschlandbesuch kaufen oder reicht ein Austausch einer Dichtung? Wenn mir jemand dazu einen Hinweis geben könnte, wäre ich dankbar...

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 572
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon poifei » 03.07.18 - 05:48

Servus!

Super das alles läuft. Glückwunsch :Top:
Wegen einem defekten Gabeldichtring braucht man nicht gleich die Gabel zu tauschen. Da gibt es Reperatursätze zur Gabel.
Schau mal da hatte schon wer das Problem:
http://www.husqvarna-forum.de/forum/viewtopic.php?t=50809

SG.Toni

Benutzeravatar
triplehead
HVA-Ersttäter
Beiträge: 76
Registriert: 25.03.16 - 17:47
Motorrad: Nuda 900 RR

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon triplehead » 05.07.18 - 10:33

meistens bekommt man die gabel damit wieder dicht:

www.riskracing.com/pages/Seal_Doctor_Page.html

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 09.07.18 - 09:43

Danke für die Tipps, nen Freund von mir ist gerade in California und den habe ich gebeten, mir diesen Seal Doctor mitzubringen wenn er zurück kommt...

Danach kann ich dann wohl, wenn ich wieder mal in Deutschland bin, mir nen richtiges Repairkit besorgen und die Sache richtig Instand setzen...

angelo
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.17 - 02:48
Motorrad: TR 650

Re: TR 650 Terra - neues Kombigerät (Tachoeinheit etc)

Beitragvon angelo » 11.07.18 - 08:12

so, das mit dem Seal Doctor hat geklappt, die größere Version (Durchmesser der Gabel >5,5cm) habe ich mir in USA bestellt und kommt in 2 Wochen hier auf den Philippinen an...kostet rund 25 US$.

Damit versuche ich es erstmal... :-)