701 Motorsteuerung

"Willste mehr, fährste quer !" Hier wird gedriftet ! -> FS450

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 07.06.18 - 09:57

Ich hoffe sehr das Wetter spielt mit.
Auch das Angebot für die Vitpilen ist heute gekommen.

Die Top Leistung ist auf jeden Fall bei coober weniger. Das wurde mir auch klar gesagt, da die Ölanalysen gezeigt hätten dass der Motor einen erhöhten Abrieb hat.


Bis jetzt zufrieden, mal sehen was die Zukunft bringt

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: 701 Enduro Bj'17

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Digga » 07.06.18 - 11:08

Mehrleistung obenrum muß auch nicht sein, untenrum fehlt es der 701 um aus dem Quark zu kommen.

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 07.06.18 - 12:10

Ich werde dann auch berichten sowie ich das Ecu verbaut bekomme. :sabber:

AmStaff
HVA-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.17 - 05:35

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AmStaff » 08.06.18 - 05:32

Sehr interessant, zumal die ECU ja auch mit dem Orgimal Auspuff gute Werte liefert.
Ich fahre zur Zeit nur mit offenem Lufideckel und hinten 3 Zähne mehr, was schon anständig reisst.

Hattest du vor dem Einbau schon etwas geändert? Lufideckel usw.?

was wird denn genau am Lufi verändert? Kannst Du evtl. mal ein Bild posten?
Auspuff ist hier leider so ein Problem, ich werde jedes Jahr bestimmt 3 mal rausgewunken, selbst mit org. Auspuff :-(

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 08.06.18 - 15:17

Die Coober Ecu ist auf das Serienfahrzeug abgestimmt, da wird keine Airbox benötigt usw.
Aga kannst Serie lassen oder nen anderen Slip On wie Wings oder Akra nehmen. Abgaswerte
werden weiterhin eingehalten. In Österreich ist es sogar eintragsfrei und wird von KTM/Husquarna
Händler wie Kini vertrieben. Coober verkauft nur an OEM-Händler oder direkt.

Doc Holiday
HVA-Neuling
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.17 - 20:46
Motorrad: 701

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Doc Holiday » 08.06.18 - 21:22

was soll man dazu sagen.hab seid 7000 km das kastel und den remus druff.das teil zieht von unten und oben raus wie hölle.absolut geil und das geht nicht weil sie zu mager läuft :lol:

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 09.06.18 - 07:24

Doc Holiday hat geschrieben:was soll man dazu sagen.hab seid 7000 km das kastel und den remus druff.das teil zieht von unten und oben raus wie hölle.absolut geil und das geht nicht weil sie zu mager läuft :lol:


da kann ich dir nicht zustimmen, nach 1400 war es vorbei mit der Leistung

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 10.06.18 - 09:42

Kurzes Update

1500km drauf.
(Hätte gerne einige mehr gefahren aber, die verminderte Anwesenheit zuhause, stellt mich vor Probleme, Frau und die Töchter sind hier einer ganz anderen Meinung als ich) :ka:

So weit alles perfekt, die 701 ist traumhaft, von unten weg sehr lineare Leistung. Vollgas fahre ich fast nie.
Hatte keine Kontrolle aber zwei Mütze träger haben meinen Wings bewundert. Der Sound ist nicht viel lauter als original und die zwei freundlichen haben gemeint da muss ein Kollege einen schlechten Tag haben um hier etwas zu beanspruchen und das ohne E Nummer.

Also mehr als zufrieden.
Der freundliche hat im Schauraum eine 701 mit Wings anscheinend kommt eine Steuerung auch drauf, ich glaube der will eher die Kunden beeindrucken.

Ach ja, die Entscheidung ist gefallen. Eine Vitpilen wurde gekauft und die zweite supermoto retour. Bekomme sie in paar tagen.

Benutzeravatar
konfu
HVA-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.01.17 - 12:28
Motorrad: 701 SM
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon konfu » 10.06.18 - 10:47

Was mich irgendwie bei der ganzen Geschichte wundert ist, dass du eher was zum Reisen oder Touren möchtest. Wenn du kein Vollgas fährst, weiß ich auch nicht, wie dein Motorschaden zustande kommt.

Auch die Leistung Angabe des HQV Kits stimmt irgendwie überhaupt nicht. Der Einzige, der eine höhere Leistung als Serie gemessen hat, ist der Pirat. Und dessen Videos und Angaben sind meistens so falsch, das Jeder der sich mit Tuning auskennt vor lachen krümmt! :mrgreen:
Gruß konfu

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 10.06.18 - 11:16

Die SM is perfekt für daily business, ein-zylinder wurde auch nicht gebaut um nur vollgas zu fahren, Die vitpilen wird dann mein weekend bike.

Was die Kits angeht muss ich nachhinein sagen, hätte ich nur auf meinen Händler gehört. Die Gen5 Motoren sind einfach zu schlau für das Brecheisen tuning, was ich auch gut finde. Unternehmen die nur in Internetforum, Facebook oder sonstigen Plattformen um neukunden ködern, da sollte man sich überlegen ob das Geschäftsmodell stimmt. Halbwahrheiten können sehr leicht dazu verleiten viel Geld los zu werden.

Ich muss sagen hier im Forum sind sehr viel die mir eine Nachricht gesendet haben die gleiche oder ähnliche Erfahrungen hatten.

Ich freu mich auf die vitlipen um endlich mal unauffällig gas geben zu können :2w:

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 10.06.18 - 16:40

Gratuliere dir zur 701 Vitpilen, echt eines der schönsten Bikes derzeit.
Probierst da auch eine Coober Ecu?

Benutzeravatar
konfu
HVA-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.01.17 - 12:28
Motorrad: 701 SM
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon konfu » 10.06.18 - 17:58

"
Ich muss sagen, hier im Forum sind sehr viel die mir eine Nachricht gesendet haben die gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht hatten "


Intersessant! Da starte ich doch einen Aufruf, Die aufgrund des Einbau eines Kastl oder Piraten Kits einen Motorschaden hatten. . . . Bitte melden! :Top:

PC lass ich mal außen vor, ist ja auch ne größere Firma. :shock:
Gruß konfu

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 10.06.18 - 19:53

Wildcat hat geschrieben:Gratuliere dir zur 701 Vitpilen, echt eines der schönsten Bikes derzeit.
Probierst da auch eine Coober Ecu?


Möglich , am Mittwoch hole ich Sie mir.

Benutzeravatar
Nudist
HVA-Brenner
Beiträge: 464
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Wohnort: Bremen

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Nudist » 11.06.18 - 08:15

Also das würde mich auch mal interessieren, bitte mal schreiben wer alles schon Motorprobleme/Motorschaden hatte mit der 701.
Bitte mit Angabe ob Original oder Tuning Kit.



Schönen Tag
Schönen Tag noch
------------------------

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 11.06.18 - 18:38

so ein kleines update.
heute waren es fast 300km Autobahn und sehr gut zu fahren.

am Mittwoch geht es richtung Garmisch


Die vitpilen kommt morgen Abend :prost:

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 12.06.18 - 17:36

1 Zylinderfan durch und durch :Top:

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 13.06.18 - 17:35

So auch meine KTM 690 Duke R hat jetzt die Coober Ecu und ich muß sagen ,
echt klasse. :heba: Ich kann jetzt nahezu ohne ruckeln fahren, sie zieht viel besser wie voher
und ich könnte meinen sie klingt etwas agressiver. Die Leistungskurve ist einfach fülliger.
Dieses Teil wird auch in meinem nächsten Bike verbaut werden . :2w:

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 14.06.18 - 04:23

Das klingt sehr gut. Gratuliere
hatte denn gleichen WooW Effekt.

Benutzeravatar
Wildcat
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.17 - 19:07
Motorrad: KTM 690 Duke R
Wohnort: Mühlacker

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon Wildcat » 14.06.18 - 07:18

Danke, die 701 Vitpilen ist ja technisch näher an der 690 Duke R , als an der 701 SM. Denke du wirst auch da zufrieden sein. :heba:

Benutzeravatar
AlexSM
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.18 - 08:52
Motorrad: 701SM

Re: 701 Motorsteuerung

Beitragvon AlexSM » 14.06.18 - 17:06

Knackige 300km heute gemacht.
Windig aber super, 18 grad, da geht die SM super.

Die Vitpilen wird gleich am am Wochenende eine Tour machen Comer See, CH, Kleinwalsertal und retour MUC. Bin mal gespannt.