Achspads 701 SM

Deine 2014< Husky hat ein Nummernschild ? Bitte hier eintreten.
701, 401, Vitpilen, Svartpilen

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Oberflaeche
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 10.02.18 - 21:32
Motorrad: 701 SM 2018
Kontaktdaten:

Achspads 701 SM

Beitragvon Oberflaeche » 01.06.18 - 07:35

Hallo
Ich habe mir beim letzten Werkstattbesuch (Ölverlust Abtriebsritzel) gleich einen Satz Achspads vorn und hinten montieren lassen.

Bild

Die Variante an der Vorderachse kannte ich so noch nicht.

Bild

Hinten hatte ich die so auch erwartet.
L.G.
Frank
Bild

Benutzeravatar
Sumoflo701
HVA-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 18.02.17 - 21:15
Motorrad: SM 701

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Sumoflo701 » 01.06.18 - 08:24

:Top: lass ich diesen Monat auch noch machen mit Service und neuen Schlappen :2w:
:h:

Benutzeravatar
Sumoflo701
HVA-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 18.02.17 - 21:15
Motorrad: SM 701

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Sumoflo701 » 01.06.18 - 08:24

Was hast gelöhnt?
Das mit dem Ritzel hatte ich auch... ...ziemlich unlustig wenn das auf den Reifen kommt.
:h:

Benutzeravatar
TomDK
HVA-Ersttäter
Beiträge: 76
Registriert: 18.05.18 - 22:54
Motorrad: 701 SM
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon TomDK » 01.06.18 - 08:48

Bescheidene Frage ... was machen diese Pads, wofür sind sie gut ?

Gruss
Tom

Benutzeravatar
Oberflaeche
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 10.02.18 - 21:32
Motorrad: 701 SM 2018
Kontaktdaten:

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Oberflaeche » 01.06.18 - 09:20

Sumoflo701 hat geschrieben:Was hast gelöhnt?
Das mit dem Ritzel hatte ich auch... ...ziemlich unlustig wenn das auf den Reifen kommt.


Etwas über 90,- für vorne und hinten zusammen (incl. Montage).

L.G.
Frank
Bild

Benutzeravatar
Oberflaeche
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 10.02.18 - 21:32
Motorrad: 701 SM 2018
Kontaktdaten:

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Oberflaeche » 01.06.18 - 09:21

TomDK hat geschrieben:Bescheidene Frage ... was machen diese Pads, wofür sind sie gut ?

Gruss
Tom


Ich hoffe, dass sie im Falle eines Rutschers den unteren Teil meiner Gabel bzw. die Schwinge vom Asphalt weg halten.

L.G.
Frank
Bild

Benutzeravatar
TomDK
HVA-Ersttäter
Beiträge: 76
Registriert: 18.05.18 - 22:54
Motorrad: 701 SM
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon TomDK » 01.06.18 - 11:04

Check ! :D

Das ist so ein Punkt bei dem ich mich immer frage warum die Hersteller sowas nicht in die Serie verbauen. Die Husky ist ja nun mal kein Billigmopped und die Herstellungskosten für diese Teile schätze ich in Großserie sicher keine 20 Euro. Ist leider bei vielem Kleinkram so ...

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: 701 Enduro Bj'17

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Digga » 01.06.18 - 13:25

Achspads sind leider auch nicht immer von Vorteil, man liest auch einiges über verzogene Schwingen und Rahmen nach Stürzen aufgrund der Punktuellen Belastung durch die Pads.

Kommt halt immer drauf an wie das Bike fällt oder rutscht.

TomDK hat geschrieben:Check ! :D

Das ist so ein Punkt bei dem ich mich immer frage warum die Hersteller sowas nicht in die Serie verbauen. Die Husky ist ja nun mal kein Billigmopped und die Herstellungskosten für diese Teile schätze ich in Großserie sicher keine 20 Euro. Ist leider bei vielem Kleinkram so ...


In Serie hergestellt kosten die noch keine 5€. Kurzer schwenk zur Automotiveindustrie: Eine komplette Autoverglasung kostet dem Automobilhersteller 35€ ;-)

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 293
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon fanki » 01.06.18 - 14:45

da geb ich Digga recht...ausserdem finde ich sehen diese Dinger nicht wirklich hübsch aus um es mal vorsichtig zu formulieren ;-)

Bei den vorderen Achspads frage ich mich sogar ob sie beim Sturz überhaupt Bodenkontakt kriegen. Denke Gabelschutz und Achsmutter stellen da vorher an. Auch hinten würde ich mir über den Tank mehr Sorgen machen als eine angekratzte Schwinge :ka:

puffel
HVA-Brenner
Beiträge: 304
Registriert: 28.04.17 - 23:29
Motorrad: 701SM '17

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon puffel » 01.06.18 - 15:36

Ich finde die originalen für vorne nicht gelungen. Würde da auch normale seitlich anbauen. Die du hinten dran hast müssten vorne auch passen.

Knabnschreck
HVA-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 06.11.17 - 14:11
Motorrad: SMC 690

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Knabnschreck » 01.06.18 - 15:47

Du kannst dir die originalen Achspads der SMCR kaufen, die passen 1:1.

Wenn du die blau eloxierten Stopfen dazu haben willst, kannst du dir einen Satz Lenkerstopfen dazu kaufen, die blauen Plättchen sind Baugleich mit denen der Achspads.

Benutzeravatar
TomDK
HVA-Ersttäter
Beiträge: 76
Registriert: 18.05.18 - 22:54
Motorrad: 701 SM
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon TomDK » 08.06.18 - 22:29

Ich versuche einfach weiterhin nicht zu stürzen :oops:

puffel
HVA-Brenner
Beiträge: 304
Registriert: 28.04.17 - 23:29
Motorrad: 701SM '17

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon puffel » 09.06.18 - 12:47

TomDK hat geschrieben:Ich versuche einfach weiterhin nicht zu stürzen :oops:


Mach dir pads dran. Ist doch standard auf sumos. Hinterher ärgerst dich wenn es dich doch mal auf die Seite legt und Gabel und schwinge was abbekommen haben.
Kenne einige denen zu beginn ihre Sportler nur umgekippt ist und die Verkleidung schaden genommen hat. Danach sind die meisten so schlau und machen sich rahmenschützer dran.

Benutzeravatar
Sumoflo701
HVA-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 18.02.17 - 21:15
Motorrad: SM 701

Re: Achspads 701 SM

Beitragvon Sumoflo701 » 14.06.18 - 19:42

:Top:
Vorne und hinten
Dateianhänge
66877B26-1BB6-46C7-9CA2-71CAE03FBC94.jpeg
66877B26-1BB6-46C7-9CA2-71CAE03FBC94.jpeg (101.29 KiB) 328 mal betrachtet
7CF47134-5725-4CAE-B975-282A1AD9F2FA.jpeg
7CF47134-5725-4CAE-B975-282A1AD9F2FA.jpeg (91.75 KiB) 328 mal betrachtet
:h: