701 Enduro Tieferlegung 30mm

Deine 2014< Husky hat ein Nummernschild ? Bitte hier eintreten.
701, 401, Vitpilen, Svartpilen

Moderator: Moderator

frankberger
HVA-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31.08.18 - 09:13
Motorrad: 701E

701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon frankberger » 23.11.18 - 12:53

Hello! meine Erfahrungen zur 30mm Hecktieferlegung von Bergos.

die neue tiefere Umlenkung passte super genau und ich steckte dazu die Gabel vorne nur 20mm statt den empfohlenen 28mm durch.

das Bike steht noch immer gut da und sieht noch wie eine Enduro aus!

den Seitenständer musste ich "nicht" kürzen da sie auf gutem Untergrund noch gut und leicht schräg steht!

Probefahrt steht noch aus....scheiss versalzene Strasse...

lg Frank

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 23.11.18 - 17:20

Hallo, kann ich mal fragen wie groß du bist?
Gruß Thomas

frankberger
HVA-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31.08.18 - 09:13
Motorrad: 701E

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon frankberger » 23.11.18 - 20:43

Hello! Ich bin 1,75m. Das fahren war auch hoch kein Problem aber wenns im Gemüse oder auf einem steileren Hang etwas schwieriger wurde war sie mir zu hoch. Lg

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 23.11.18 - 22:20

Ich bin 176cm, habe mit von Dayton Stiefel mit 6cm Erhöhung gekauft......
ist eine echte Alternative zum tieferlegen.
Und optisch zum normalen Stiefel kein Unterschied;)

frankberger
HVA-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31.08.18 - 09:13
Motorrad: 701E

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon frankberger » 24.11.18 - 09:01

Morgen! ist sicher eine Alternative für die Strasse, aber solche Stiefel sind mir im Gelände oder Enduro zu unsicher! da vertraue ich lieber auf Gaerne Sg12 oder sonnst einen harten Endurostiefel.

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 24.11.18 - 09:49

Ja, stimmt. Bin auch meistens auf der Straße und nur ab und an Schotter oder Waldwege, dafür sind die ok.
Kannst du mal ein Bild von deinem Moped posten, würde mich sehr interessieren wie es aussieht.
Gruß Thomas

frankberger
HVA-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31.08.18 - 09:13
Motorrad: 701E

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon frankberger » 24.11.18 - 10:31

wenn ich zeit finde kann ich das machen.. aber am bessten du stellst dein Bike vom Seitenständer auf und jemand drückt das Bike hinten um 30mm runter. genau so sieht es dann aus. ich habe vor der Hecktieferlegung die Gabel schon um die 20mm durchgeschoben und das hätte auch schon was gebracht. es wirkte sich auch nicht negativ aufs Fahrverhalten aus. ich hab auch die hinteren Soziahaltebügel abgeschraubt, das erleichtert das auf und absteigen. hab eh ein https://www.perunmoto.com/products/husq ... ggage-rack drauf.
ich will das Fahrwerk nicht verstellen weil ich es für ein Serienfahrwerk echt geil finde! ich hatte mal eine 690 enduro wo hinten die Federvorspannung zum tieferlegen runtergedreht war und das fuhr sich bei meinen 90kg scheisse. jetzt ist alles auf original eingestellt und ich habe die vollen 275mm Federweg. und die 30mm weniger Bodenfreiheit muss ich wohl verkraften.. lg


Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 27.11.18 - 14:03

Sieht klasse aus !
Kannst du mir mal einen link zur tieferlegung senden?
Beziehungsweise was genau du da verbaut hast?
Und was für ein Reifen fährst du da? Sieht mir hinten etwas größer aus als 140 ;)
Gruß Thomas

frankberger
HVA-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31.08.18 - 09:13
Motorrad: 701E

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon frankberger » 27.11.18 - 18:26

https://www.bergos.de/technik/fahrwerks ... eferlegung

ist aber genau die gleiche wie:

https://www.vh-motorradtechnik.de/tiefe ... o-30mm-610

Reifen hinten:
Pirelli Scorpion Rally 140/80 18 70R MST

vorne 90/90-21 Metz. Six day hard

lg Frank

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 06.01.19 - 13:16

Da meine Frage mit dem Beitrag zu tun hat, frage ich einfach mal in die Runde.
Wer von euch hat seine 701 Enduro, 30mm tiefer gelegt und einen kürzeren Seitenständer montiert?
Spiele mit dem Gedanken, würde aber gerne auf Erfahrungswerten zurückgreifen. Habe meine tiefer gelegt und die Gabel um 2,5cm durch geschoben. Moped steht mit dem Original Ständer ziemlich gerade und ich weiß nicht ob der 30,7 cm Ständer der SM zu kurz ist??!!!
Danke, Gruß Thomas

Pezi
HVA-Neuling
Beiträge: 26
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Pezi » 06.01.19 - 14:34

Also meine Gabel ist 20mm durchgesteckt und ich habe eine Hecktieferlegung um 25mm. Sumoständer ist auch montiert. Mir steht sie damit ein bisschen zu „flach“. Werde wahrscheinlich den originalen Ständer auf meine Wunschlänge kürzen.
Viele Grüße
Pezi

Benutzeravatar
clh_1979
HVA-Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 17.09.18 - 20:19
Motorrad: 2018er 701 Enduro
Wohnort: Leipzig

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon clh_1979 » 06.01.19 - 15:55

Fahre meine 701 Enduro auch mit 30mm Tieferlegung und habe die Gabel entsprechend durchgesteckt. Der originale Ständer war zu lang - habe diesen hier montiert und bin damit zufrieden/die 701 steht nun wieder schräg :) : https://www.braeuer-shop.com/artikel.php?id=121640

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 06.01.19 - 19:37

clh_1979 hat geschrieben:Fahre meine 701 Enduro auch mit 30mm Tieferlegung und habe die Gabel entsprechend durchgesteckt. Der originale Ständer war zu lang - habe diesen hier montiert und bin damit zufrieden/die 701 steht nun wieder schräg :) : https://www.braeuer-shop.com/artikel.php?id=121640


Wie weit hast du deine Gabel durchgeschoben?
Denke das es auch ausschlaggebend ist.
Hast du ein Bild, wie deine 701 mit dem Ständer steht?
Gruß Thomas

Benutzeravatar
clh_1979
HVA-Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 17.09.18 - 20:19
Motorrad: 2018er 701 Enduro
Wohnort: Leipzig

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon clh_1979 » 06.01.19 - 21:26

Habe die Gabel ca. 2,6 cm durchgeschoben. Der Händler hatte die Gabel zuerst nur 1 cm durchgeschoben, da so der originale Ständer gerade so noch ging - da fuhr es sich aber in Kurven bescheiden im Vergleich zur Setup ohne Tieferlegung und auf ebener Fläche hätte ein Windstoß für einen Umfaller gereicht ...

Hier ein "Standbild"- ist nicht optimal, aber ich glaube die "Schräglage" grob erkennbar:

KurzerSeitenständer.JPG
KurzerSeitenständer.JPG (70.52 KiB) 489 mal betrachtet

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 06.01.19 - 21:40

Klasse, vielen Dank für das Bild.
Steht sehr schön, denke das ich den kürzeren Ständer bestellen werde.
Danke, Gruß Thomas

Pezi
HVA-Neuling
Beiträge: 26
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Pezi » 06.01.19 - 22:19

Wenn ich mich noch recht erinnere, brauchst auch noch die kürzere Feder. Vergleiche bitte mal im ETK...
Viele Grüße
Pezi

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 06.01.19 - 22:38

Habe gerade bestellt, schau mal ob das mit der originalen Feder passt. Stand auch nichts in der Artikelbeschreibung bezüglich der Feder.
In ein paar Tagen bin ich schlauer;)
Danke für die Infos

MBSprinter
HVA-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 22.07.18 - 09:21
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon MBSprinter » 07.01.19 - 18:07

Hallo,

meine Maschine war hinten 50mm tiefergelegt. Die Einstellmutter am Federbein war ganz nach oben gedreht. Die Gabel war 30mm durchgesteckt. Die Federn des normalen Seitenständer passen weiterhin.
Da Bild habe ich so gedreht, dass die senkrechte Ausrichtung stimmt. Man sieht die Schräglage wenn die Maschine mit dem kurzen Seitenständer abgestellt ist. Sie steht so sehr standsicher und fällt auch nicht um wenn man sie mit 64kg belastet. Gerade wenn man viel Gepäck dabei hat ist es praktisch wenn man aufsteigen kann, wenn die Maschine noch am Seitenständer steht. Mit dem originalen Seitenständer könnte man die Maschine noch abstellen, beim Aufsteigen würde sie aber nach rechts umfallen.
26.jpg
26.jpg (276.24 KiB) 433 mal betrachtet

Gruß, MBSprinter

Mudman
HVA-Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.18 - 08:16
Motorrad: 701 Enduro

Re: 701 Enduro Tieferlegung 30mm

Beitragvon Mudman » 07.01.19 - 19:55

Ja, das mit dem nach rechts umfallen ist genau mein Problem.
Danke für die Infos....und schön das die alten Federn passen ;)