Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

DIE Werkstatt für Technik und Restaurationen Eurer Oldies.
Hier könnt Ihr all Eure "Wehwehchen", die Ihr mit Euren Klassikern habt, loslassen. Irgendein "alter Hase" weiß sicherlich eine Lösung.

Moderator: Moderatoren

Antworten
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2780
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

Beitrag von husky430cr »

Habe fertig und Umbaumassnahmen sind:

Auspuff von Doma Racing
Da der Originalauspuff stark gerissen war um unteren Teil des Krümmers und nach schweissen nicht so tolle meiner Auffassung nach(halt schon 2x), habe ich im Netz gesucht und was in Deutschland gefunden. Herr Scheen vertritt Doma und diese machen viele Klassikerauspuffe auch für andere GS- und MC-Klassiks. Habe einen für meine 400er Mono bestellt und gab kleines Problem, aber miteinander sehr gut gelöst.

Der Puffi passt nicht und nach Rücksprache mit Herrn Scheen, bekam ich Bilder von den Anprobe-Husky aus Frankreich und das war ein 1987er Modell--kann nicht passen, da Rahmengeometrie anders. Nach Rücksprache mit Herrn Scheen und dieser mit dem Franzosen, welche die Auspuffe anfertigen, habe ich vorgeschlagen, ich schick den Original(war eh Pandemiezeit) und hab ja noch was rumstehen zum fahren. Die Franzosen sagten sofort zu und besorgten sich auch ne 1985er als Anbaumodell. Hat alles etwas gedauert, so 3 Monate und die Franzosen zeichneten und modellierten die Blechschalen neu nach meinen Originalauspuff und reparierten gleich meinen alten Auspuff im Form von hartlöten-->klasse und auch ein Dankeschön nochmal an DOMA-Herrn Scheen für seinen Einsatz.

Der Auspuff, da keine Nirosta, wurde heftig mit Altöl eingeschmiert und heiss gefahren, bis jetzt noch kein Rost und immer neu eingerieben.

Endschalldämpfer:
Hatte noch einen 1987er Aluendschalldämpfer rumliegen und der Klang meiner ehemaligen 430er war satter mit dem langen Auspuff als mit den des 400er Auspuffes was ich original dran habe/hatte--also 2. Lasche anschweißen lassen, Verbindungsteg gesägt, gefeilt und gebohrt und passt und Klang . Video kommt noch



Alutank:
Den kenn ihr ja schon

Gabel:
Nach Überholung der Standrohre durch Wissing-Chrom, hervorragendes Engagement der Restauration der Tauchrohre von Macfly,(wo ich noch ein Schäuferla schuldig bin, aber das serviere ich gerne) und wieder Zusammenbau, kam jetzt eine 1986er Gabel ran

Bremsplatte vorne:
Hatte noch ein gefräste Doppelnockenbremsplatte von CNC-Twinshock im Depot und die kam mit leichten Anpassungen auch gleich mit ran. Gerd liefert die mit 4mm Bremsbelägen aus, passen nicht rein bei mir. Er sagte, er dreht die noch passend zur Bremstrommel ab, das kann ich leider nicht-habe das Equipment nicht dazu. Also im Depot gesucht und 3mm neue belegte Bremsklötze gefunden und drangemacht mit leichten Feilarbeiten an den beiden Nockenauflagenflächen(von den Bremsschuhen) und passt einwandfrei--->muss halt noch eingebremst werden. Die Aufnahme des Nippels habe ich noch geändert und Langloch gefertigt an der Aufnahme, das der Nippel wie bei der original quer drinne liegt und nicht längs eingehakt zur Fahrtrichtung.

So genug geschrieben und jetzt Bilders und mir gefällt meine Mono-Husky

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

Beitrag von Dual-Sport »

Sehr schönes Moped, ich hatte es schon im Offroadforum bewundert. :fil:
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
Etze
Forensponsor
Beiträge: 648
Registriert: 19.12.06 - 22:07
Motorrad: TC 38, Ex SM610 '06
Wohnort: Nordhessen

Re: Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

Beitrag von Etze »

Feines Moppedsche :Top:

Klingt bestimmt geil. :hva:
Freundliche Grüße
Etze
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2780
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

Beitrag von husky430cr »

Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller
Benutzeravatar
DHX_77
Moderator
Beiträge: 12354
Registriert: 04.09.08 - 12:41

Re: Umbau meiner Husqvarna Monoshock 400 WRLC-1985

Beitrag von DHX_77 »

top Maschine.... :Top:
Bild
Antworten