TE 449 Blinker Kabel und Relais

Für die ganzen 2-und 4-Takt Offroad-Modelle von 1988-2013 mit den schwarzen Würfeln auf den Reifen.

Moderator: Moderatoren

eifel68
HVA-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.02.16 - 22:26
Motorrad: FE 350
Wohnort: Pulheim

TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von eifel68 »

Hallo zusammen, bin seit kurzem Besitzer einer TE 449 und möchte sie "verschönern".
Konkret möchte ich kleinere, sturzunempfindlichere Blinker montieren. Bekommt man ja überall für kleine Euros, sogar als LED.
Dabei möchte ich den Kabelbaum der TE aber nicht verändern. Also benötige ich Adapterkabel oder Stecker u Buchse zum selbst anlöten.
(Stecker u Buchse unterscheiden wohl rechts u links, siehe Bilder)
Ich bin aber noch nirgendwo fündig geworden. Wer hat einen Tipp für mich?

Bei LED Blinker wird vermutlich das Relais nicht mitspielen, weil zu wenig ohmsche Last. (Blinkfrequenz dann viel zu schnell)
Wer kann mir sagen wo das Teil sitzt (ein Bild wäre sehr hilfreich)
und
gibt es ein elektronisches / lastunabhängiges als Alternative vielleicht bei Amazon oder ebay?

Im Voraus schon mal vielen herzlichen Dank für jeden ernstgemeinten Hinweis - Grüße -Frank
Dateianhänge
TE Blinker 03 (1)-640x600.JPG
TE Blinker 03 (1)-640x600.JPG (37.41 KiB) 2813 mal betrachtet
TE Blinker 02 (1)-600x1067.jpg
TE Blinker 02 (1)-600x1067.jpg (82.46 KiB) 2813 mal betrachtet
TE Blinker 01 (1)-600x1067.jpg
TE Blinker 01 (1)-600x1067.jpg (90.26 KiB) 2813 mal betrachtet
Benutzeravatar
Firebeast
Administrator
Beiträge: 2746
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 790
Wohnort: Aachen

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Firebeast »

Hi Frank

Ich habe an meiner TE 511 LED-Blinker und ein lastunabhängiges Kellermann-Relais verbaut (alles bei Louis erhältlich)
Ich habe die Stecker der originalen Blinker abgeschnitten und mit den Kabeln der neuen Blinker verpresst. So ist es
dann "plug&play" mit dem originalen Kabelbaum. Das Blinkrelais sitzt hinter der Lampenmaske, direkt unter dem Cockpit.
Wenn Du magst, poste ich noch ein paar Bilder dazu.
Gruß Paul
Ich bin krank! Hab die Symptome gegoogelt; Also es gibt drei Möglichkeiten:
Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung... :freak: :ka:
eifel68
HVA-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.02.16 - 22:26
Motorrad: FE 350
Wohnort: Pulheim

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von eifel68 »

Hallo Paul,
Danke für die Info
Ein Foto wäre oberklasse!

Grüße - Frank
Benutzeravatar
Firebeast
Administrator
Beiträge: 2746
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 790
Wohnort: Aachen

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Firebeast »

Hi Frank

Hier die versprochenen Fotos:

Meine TE 511 ...

Heckumbau mit UFO LED-Rücklicht, LOUIS LED Mini-Blinkern und LOUIS LED Kennzeichenbeleuchtung (alles mit E-Prüfzeichen!)
und Eigenbau-Kennzeichenträger. Sieht längst nicht so plump aus wie das originale Heck:
DSCN6834A.jpg
DSCN6834A.jpg (141.73 KiB) 2756 mal betrachtet
DSCN6836A.jpg
DSCN6836A.jpg (69.55 KiB) 2756 mal betrachtet
Hier noch im Rohbau:
DSCN6838A.JPG
DSCN6838A.JPG (169.9 KiB) 2756 mal betrachtet
Front mit LOUIS LED-Blinker
DSCN6840A.jpg
DSCN6840A.jpg (71.44 KiB) 2756 mal betrachtet
DSCN7290A.JPG
DSCN7290A.JPG (183.47 KiB) 2756 mal betrachtet
... und YAMAHA-Spiegel
DSCN7291A.JPG
DSCN7291A.JPG (198.71 KiB) 2756 mal betrachtet
DSCN7306A.JPG
DSCN7306A.JPG (193.2 KiB) 2756 mal betrachtet
Blick unter die Scheinwerfermaske:
DSCN7302A.JPG
DSCN7302A.JPG (269.69 KiB) 2756 mal betrachtet
:prost:
Gruß Paul
Ich bin krank! Hab die Symptome gegoogelt; Also es gibt drei Möglichkeiten:
Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung... :freak: :ka:
eifel68
HVA-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.02.16 - 22:26
Motorrad: FE 350
Wohnort: Pulheim

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von eifel68 »

Guuude Paul, vielen Dank für die Bilder!
So hatte ich mir das auch vorgestellt.
Mal schauen was mir, wie, gelingen wird...
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Tu mir auch gerade den Umbau meiner TE 449 auf LED Blinker an. Habe mir die Highsider LED-Blinker Sonic-X1, E-geprüft, besorgt. Großer Mist sind ja schon mal die super dünnen Käbelchen. Da diese bei der TE ja ungeschützt etwas unter dem Heck liegen, kann allein schon beim Entfernen von Lehmklumpen etc. die Kabel abreisen. Da gehört einfach ein dünnes Stahlseil, wie z. B. ein 1 mm Schaltzug ins Gehäuse eingegossen. Der Schrumpfschlauch kann nicht als Zugentlastung dienen, da er ja auch nur an den Kabeln hängt. Bin mal gespannt, wie lange das hält.

Das nächste Problem sind wie weiter oben bereits beschrieben diese kleinen Steckverbinder. Bei mir sind beide Stecker am Kabelbaum schon arg ramponiert, so das diese auch getauscht werden müssen. Leider sind diese Verbinder nirgendwo zu finden. Alle anderen gefunden Verbinder passen nicht durch die Öffnung der Bllnkerbefestigung an der Lampenmaske.

Dann das nächste Problem ist der geforderte Abstand am Heck von mindestens 180 mm zwischen den Blinkern. Standardmäßig sind das lediglich knapp 125 mm. Vermutlich passen die High-Sider M8 27mm Verlängerungen. https://www.highsider-germany.de/produk ... m8-542023/ Muss ich morgen aber nochmal nachmessen....
Chris689
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.21 - 14:15
Motorrad: Te 449"11"

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Chris689 »

Morgen könnte mir euch euch jemand vielleicht sagen wie die frontmaske verkabelt ist also Hupe blinkerrelais Standlicht und Abblendlicht und Fernlicht von den Farben her . Weil der vorbesitzer hat sich da ausgetobt und ich finde kein schaltplan im Netz
Benutzeravatar
wgary
HVA-Brenner
Beiträge: 315
Registriert: 02.09.15 - 21:07
Motorrad: TE450'07, TE610E'98
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von wgary »

Die Stecker bekommst du bei https://www.xmas1.at/
Links im Baum Katalog - Elektrik Material - Vielfachstecker - Vielfachstecker MG
Nicht gerade die billigsten, aber sie haben wirklich alles, was es an Elektrik-Komponenten gibt.

mfg Wolfgang
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

@ Wolfang : Du bist der Beste !

Ich such' mir seit Tagen der A**** ab. Geile Sache! Dann kann ich auch bis auf das Relais alles im Originalzustand belassen.
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Habe heute mal alles provisorisch zusammen geklemmt. Fazit: Schalte ich die Blinker ein, leuchte beide hinten und vorne ganz schwach dauerhaft, kein blinken. Habe mal die beiden Kabel vom Kellermann R2 anders herum angeschlossen, leuchten alle Blinker dauerhaft hell. Wo liegt das Problem?
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Dual-Sport »

Liegt wahrscheinlich an deiner Blinkerkontrollleuchte.
Klemm die mal probeweise ab.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Umbau entwickelt sich langsam aber sicher zum Projekt. Bisherige Kosten für Blinker, Relais, Werkzeuge und Kleinteile an die 200 €. Nun noch die Blinkeranzeige finden, abklemmen etc... Boah, wü ich heute nicht mehr machen. Und ich bin noch nicht fertig. Und ein Haltbarkeitsversuch im Gelände steht ja auch noch aus. Großer Mist ist halt immer der nervige und aufwendige Ab und Anbau des Nummernschildträgers incl
Blinker beim Endurofahren. Die Serienblinker sind halt auch immer gleich im Eimer...
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Blinkerkontrolleuchte : die sitzt doch in der Kombianzeige ( Dashboard ). Wie kann ich die abklemmen? Das ganze Dashboard etwa? Durch den Kombistecker? Wenn das Problem auch daher kommen sollte, wie soll ich das lösen? Ist das überhaupt möglich? Sollte ja doch schon alles wie vorher funktionieren. Nur halt besser.
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Dual-Sport »

Vielleicht hilft dir das etwas weiter:
viewtopic.php?f=82&t=58831&p=517617&hil ... te#p517617
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Das Problem liegt nun wirklich an der Blinkerkontrolleuchte! Ich habe den Stecker vom Dashboard gelöst und schon funktionieren die Blinker einwandfrei. Da ich nun aber nicht noch das Dashboard still legen möchte, hat sich das Thema LED Blinker an diesem Punkt für mich erledigt. Ich fahre weiter die normalen 12 V Blinker. Vielen Dank für den Support. Wer Interesse an den LED Blinker und dem Kellermann R2 Relais hat, kann sich bei mir melden. Für 110 € plus Versand gebe ich die Teile her.
Benutzeravatar
Firebeast
Administrator
Beiträge: 2746
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 790
Wohnort: Aachen

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Firebeast »

Ich kapier´s nich, bei mir hat der (elektrisch sehr ähnliche) Umbau ohne Kapriolen funktioniert. :ka:
Ich bin krank! Hab die Symptome gegoogelt; Also es gibt drei Möglichkeiten:
Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung... :freak: :ka:
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Dual-Sport »

Hat die 449 Wechselstrom, oder Gleichstrom?
Man könnte da mit Lastwiderständen (Wechselstrom) oder Dioden (Gleichstrom) Abhilfe schaffen.
So schnell würde ich das Projekt nicht abschreiben.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
amber
HVA-Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 05.06.12 - 20:06
Motorrad: TE 449

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von amber »

Mit den Dioden wird es wohl gehen. Habe ich irgendwo gelesen, dass das bei der 610 TE wohl auch das Problem war. Aber jetzt noch im Kabelbaum bzw. am Stecker vom Dashboard rumzulöten fehlt mir jetzt die Erfahrung und wegen Corona auch das Material. Habe gestern wieder alles zurück gebaut und zum Glück funktioniert wieder alles. Bei den Heckblinkern konnte ich schön einen Schaltzug zu den Kabeln dazu packen, Schrumpfschlauch drüber und mit Heißkleber und Silikon fixieren und abdichten. Das sieht nun richtig stabil aus und sollte beim Schlamm und Lehm entfernen die Kabel nicht abreißen oder beschädigen. Außerdem habe ich gesehen, dass es im Internet relativ kleine 12 V Blinker für knapp 35 € ( Paar ) gibt. Die werde ich beim nächsten "HighSider" mit Blinkerabriß montieren. Weil so robust sehen mir die LED Blinker auch nicht aus und kosten auch noch mehr. Schönen Dank für den bisherigen Support.
Agnes
HVA-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.03.21 - 19:01
Motorrad: TE449
Wohnort: Aachen

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Agnes »

Guten Abend,

ich hatte in den letzten Tagen das gleiche Problem mit dem Einbau eines Blinkerrelais an meiner neu erworbenen TE449.
Nach dem sich herausgestellt hatte das 3 von 4 Blinkern defekt waren und diese Fehler behoben waren hat alles wunderbar funktioniert.
Ich habe ein Kellermann R2 Relais und normale 12 Halogenblinker verbaut.
An der Blinkeranzeige musste ich nichts modifizieren.

Auch wenn ich nur Laie auf dem Gebiet Elektrik bin, kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen Unterschied mach ob man LED- oder Halogenblinker hat.

Ich hoffe das du den Mut findest dein Projekt noch mal an zu gehen.
Machbar ist es.
Gruß
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: TE 449 Blinker Kabel und Relais

Beitrag von Dual-Sport »

Doch, das macht einen Unterschied, ob LED- oder Halogenblinker bzgl. der Kontrollleuchte.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
Antworten