Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Für die ganzen 2-und 4-Takt Offroad-Modelle von 1988-2013 mit den schwarzen Würfeln auf den Reifen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Servus, ich bin schon länger verzweifelt auf der Suche nach einem Tacho für meine Husqvarna. Sollte eher Richtung Fahrradtacho gehen weil ich keine Batterie im Motorrad habe. Tüv meinte das ein Fahrradtacho in Ordnung sei solange er beleuchtet ist, aber eben so einen finde ich nicht. Hat mir da jemand von euch nen Tipp?
Viele Grüße Lars
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 334
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von stoppelhoppser »

Koso oder Trailtech würde ich mal in den Raum werfen. Lichtmaschine wirst du wohl haben für die Hintergrundbeleuchtung.
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Jap, Lichtmaschine habe ich. Ist im Prinzip eine CR250 2001 mit WR Rahmen und Lichtmaschine und Lichtern samt Schalter. Kabelbaum ist aber im Prinzip der originale CR also fehlen sämtliche Punkte wo ich den Tacho anschließen könnte. Denkst du den könnte ich einfach ans Licht dran machen? Besonders viel wird der ja nicht verbrauchen. Weiß auch nicht wie der sich verhält bei Spannungsschwankungen ohne Batterie.
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Brauche dann doch auch noch einen Spannungswandler oder? Denke bei mir läuft aktuell alles auf AC und sämtliche Tachos brauchen DC
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 334
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von stoppelhoppser »

Darüber schweigen sich die Produktbeschreibungen aus, aber ich würde erwarten, dass die in irgendeiner Form darauf vorbereitet sind. Alternativ 'nen Akku, bspw. aus'm Modellbau irgendwo hingelötet.
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Jap, das mit dem seperaten Akku habe ich mir auch schon überlegt. Naja, mache morgen mal ne Bestandsaufnahme vom Kabelbaum und schaue was da alles so dran ist. Zur Not bau ich halt komplett auf WR um also sämtliche Cdi, Zündspule, Spannungswanlder und Lichtschalter dann ists wieder plug and play.
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 334
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von stoppelhoppser »

Das Ding hat eine CDI? Dann muss auch irgendwo ein Gleichrichter und ein Spannungsregler sein.
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2751
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: Dortmund

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Dual-Sport »

Die CDI wird direkt aus der Lima gespeist und da ist alles Nötige drin integriert in der CDI.
Die Zündung hat nichts mit der Beleuchtung zu tu tun.
Eigentlich sollte es reichen, vor den Tacho einen Gleichrichter mit Glättungskondensator zu setzten, falls er nicht mit Wechselstrom klar kommt.
Das ist auch schon mehrfach hier im Forum durchgekaut worden.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Bin mir nicht sicher ob ich eine CDI habe, im Katalog hat die WR eine aber ich konnte sie bei mir noch nicht entdecken. Meine wurde ja mehr oder weniger professionell umgebaut, habe eine CR mit Zulassung. In den Papieren steht sogar CR und Ständer hat sie deshalb auch keinen.
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

20211211_154938.jpg
20211211_154938.jpg (4.03 MiB) 521 mal betrachtet
20211211_154924.jpg
20211211_154924.jpg (4.99 MiB) 521 mal betrachtet
20211211_154919.jpg
20211211_154919.jpg (4.44 MiB) 521 mal betrachtet
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

kopie1.jpg
kopie1.jpg (1.4 MiB) 521 mal betrachtet
kopie2.jpg
kopie2.jpg (1.68 MiB) 521 mal betrachtet
Lars sm 125 s
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 24.05.18 - 11:50
Motorrad: WR 250 01, SM 125 07

Re: Fahrradtacho mit Beleuchtung?

Beitrag von Lars sm 125 s »

Also, kleines Update. Das ist alles was ich an elektronischen Einrichtungen habe, ich bin zwar sehr schlecht was Elektronik angeht aber ich denke jetzt mal das silberne Kästchen der Spannungswandler ist, sprich an dem Anschluss hängt der Blinker usw d.h. da muss auch das Bremslicht dran oder? Bremslichtschalter habe ich jetzt hydraulische verbaut, war am einfachsten.
Antworten