Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Die Stollen eurer 701, FE oder TE ab 2014 sind hier Zuhause.

Moderator: Moderatoren

Antworten
mind_13
HVA-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.21 - 00:09
Motorrad: FE 501 2014 - SM

Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von mind_13 » 06.04.21 - 16:23

Hi Community,
ich bräuchte mal eure Unterstützung. Ich bin neu an Bord und hab mir die FE 501 BJ 2014 zugelegt, Erstzulassung 2015.

Diese wurde gedrosselt eingetragen. Wenn mir jemand das Gutachten bzw. die Papier für die Offene Eintragung zukommen lassen könnte wäre mir sehr geholfen, mein Schrauber des Vertrauens würde dann alles weitere in die Wegeleiten, damit die schöne auch mit offener Leistung bewegt werden kann.

Anbei noch ein Bild der schönen, Sie hat es definitiv verdient mit voller Leistung legal auf der Straße fahren zu dürfen.
Bild

Ich hoffe das passt hier rein und es gibt noch nicht 150 andere Posts zu dem Thema und ich hab geschlafen.

Freue mich auf eine gute Zeit mit euch und danke für eure Unterstützung.

:hva:

mind_13
HVA-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.21 - 00:09
Motorrad: FE 501 2014 - SM

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von mind_13 » 07.04.21 - 15:16

Kleiner Push und weitere Info, hat denn noch niemand seine FE 501 bei Griesser umschreiben lassen?
Da ist das auf jeden Fall möglich.

:massa: :massa: :massa:

Benutzeravatar
BoSox
HVA-Brenner
Beiträge: 255
Registriert: 02.06.15 - 11:47
Motorrad: HYM 821

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von BoSox » 09.04.21 - 07:37

Servus,

möglich ist es ja.

Allerdings auch nicht komplett legal, da nicht die volle offene Leistung eingetragen wird und keiner den originalen Auspuff mit Sieb fährt, was dann auch so im Schein steht.

Die Eintragung kostet mittlerweile 890€ beim Griesser, somit stehen die Chancen wohl sehr gering, dass dir jemand seine Unterlagen zur Verfügung stellt.
Bild

mind_13
HVA-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.21 - 00:09
Motorrad: FE 501 2014 - SM

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von mind_13 » 09.04.21 - 11:03

BoSox hat geschrieben:
09.04.21 - 07:37
Servus,

möglich ist es ja.

Allerdings auch nicht komplett legal, da nicht die volle offene Leistung eingetragen wird und keiner den originalen Auspuff mit Sieb fährt, was dann auch so im Schein steht.

Die Eintragung kostet mittlerweile 890€ beim Griesser, somit stehen die Chancen wohl sehr gering, dass dir jemand seine Unterlagen zur Verfügung stellt.
Hi BoSox,
danke erstmal für die weiteren Informationen. Ja ich weiß, dass das alles nicht ganz so "perfekt" klappt. Aber damit wäre einem schonmal geholfen und es ist besser als ganz gedrosselt eingetragen zu fahren.

Ich muss dich nur korrigieren, die alten Modelle der FE 501, da kostet das Prozedere 690€ - selbst wenn jemand die Papiere zu Verfügung stellt ist der Vorgang für mich ja dann nicht umsonst, weil jemand anderes das Ganze ja umsetzen muss. Ich hab nur keine Möglichkeit meine Maschine dort hin zu bringen. Natürlich sehe ich mich auch bereit eine Aufwandsentschädigung aufzubringen für den der mir hilft.
eintragung_griesser.JPG
eintragung_griesser.JPG (14.5 KiB) 174 mal betrachtet
Es gibt da draußen bestimmt jemand der das Prozedere durchgemacht hat und willig ist zu helfen, man muss ihn nur finden. Ich geb die Hoffnung erstmal noch nicht auf.

Danke jedem der mir dabei hilft.

Benutzeravatar
Firebeast
Administrator
Beiträge: 2712
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 790
Wohnort: Aachen

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von Firebeast » 09.04.21 - 16:10

Leider sind die Austria-Sport-Huskis hier immer noch relativ mau vertreten. Hoffe, dass du jemanden findest. Wie sieht's denn im KTM-Forum aus?

Gruß Paule

Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk

Ich bin krank! Hab die Symptome gegoogelt; Also es gibt drei Möglichkeiten:
Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung... :freak: :ka:

Benutzeravatar
williMeier
HVA-Gott
Beiträge: 1609
Registriert: 21.02.04 - 23:18
Wohnort: 26197 Großenkneten
Kontaktdaten:

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von williMeier » 09.04.21 - 22:57

ich denk mal das kannste knicken. die 34 ps sind eingetragen wg der eu-abgasnorm. nur so (mit 34 ps) kann die karre die abgasvorschrift erfüllen und zugelassen werden. wie schon vorher geschrieben: die tatsächliche (offene) Leistung offiziell eingetragen zu bekommen kostet viel geld und aufregung
mfg frank
[size=50][url=http://www.alphabetisierung.de/kampagne/awards.html]Wäre für mein nähsten projeckt interresant und zu empfählen.[/url][/size]

mind_13
HVA-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.21 - 00:09
Motorrad: FE 501 2014 - SM

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von mind_13 » 10.04.21 - 15:16

williMeier hat geschrieben:
09.04.21 - 22:57
ich denk mal das kannste knicken. die 34 ps sind eingetragen wg der eu-abgasnorm. nur so (mit 34 ps) kann die karre die abgasvorschrift erfüllen und zugelassen werden. wie schon vorher geschrieben: die tatsächliche (offene) Leistung offiziell eingetragen zu bekommen kostet viel geld und aufregung
Das Geld und die Aufregung ist es mir Wert.
Ich bekomm wohl erstmal eine Scheinkopie von der EXC 500 Bj. 2014, die hat ja den gleichen Motor drin, d.h. mit einem Vergleichsgutachten sollte ich ggf. ans Ziel kommen. Ich geb dennoch nicht auf und denke das jemand die FE 501 Bj 2014 ebenfalls mit offener Leistung schon eingetragen hat, sprich Kat und Sieb im Auspuff (ob der da drin bleibt, muss jeder für sich entscheiden)

Erstmal geht es mir drum die 37Kw im Schein stehen zu haben, alles besser als 15Kw.

Ich halte euch auf dem laufenden und freue mich weiterhin über eure Unterstützung.

Tomtw
HVA-Ersttäter
Beiträge: 52
Registriert: 01.01.19 - 21:25
Motorrad: FE 450 18, 701/21 Su

Re: Offene Eintragung FE 501 BJ 2014 - Papierkram benötigt

Beitrag von Tomtw » 10.04.21 - 20:17

Hallo zusammen,
T5 Kasten oder gleichwertig mieten, 2 Tage Urlaub und ab zu Griesser.
Mittwoch ist immer TÜV einfach anrufen Termin ausmachen und los geht es.
Jenny oder ihre Kollegen beraten dich seriös und freundlich.
So hab ich es auch gemacht, hab allerdings Pritsche. Bei jeder Autovermietung kann man mieten.
Gruß
Tom
Aus Bayreuth __FE 450 /18 Sumo
701/ 21Supermoto
Instagram: huskytw

Antworten