Neu Hier!

Die Stollen eurer 701, FE oder TE ab 2014 sind hier Zuhause.

Moderator: Moderatoren

Rudi2105
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 03.07.20 - 12:21
Motorrad: 701 Enduro
Wohnort: Baldham

Re: Neu Hier!

Beitrag von Rudi2105 »

Hallo,

bekomme meine 701 übernächste Woche, und hoffe, dass ich nicht gleich liegenbleibe, ihr macht mir ja Hoffnungen, (meine zuverlässige GS ist weg :shock: )
Spaß beiseite, ich freue mich, Probefahrt war klasse :Top:
Noch eine Frage zur Fahrwerkseinstellung, d.h. wenn ich das Fahrwerk auf mein Gewicht (100 kg) einstellen lassen will, muss die Feder ausgebaut werden :shock: das ist ja wohl ein Witz.

Viele Grüße

Rudi
Pezi
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: Neu Hier!

Beitrag von Pezi »

Ja, da die Feder auf 70 bis 75kg ausgelegt ist und du eh eine andere brauchst ;-)

Spass beiseite, die Frage ist, was du damit vor hast und was dir genügt. Bist öfters zu zweit unterwegs, oder mit viel Gepäck, dann würde ich gleich auf eine andere Feder umbauen. Ansonsten einfach Federspannung anpassen und probieren. Einfacher geht es hiermit:
https://www.braeuer-shop.com/artikel.php?id=136598
Viele Grüße
Pezi
Rudi2105
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 03.07.20 - 12:21
Motorrad: 701 Enduro
Wohnort: Baldham

Re: Neu Hier!

Beitrag von Rudi2105 »

Hallo Pezi,

danke für die schnelle Antwort, ich werde vorwiegend auf der Straße unterwegs sein, ohne Beifahrer und Gepäck, d.h. ich bin einen guten Hunderter los, fürs Federbein einstellen 8-)
Pezi
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: Neu Hier!

Beitrag von Pezi »

Beim Neukauf bekommst meist großzügig Prozente auf Zubehör. Wenn es ein korrekter Händler ist und du ihn nicht auf den letzten Cent gedrückt hast, wird er dir den Preload Adjuster auch gleich einbauen, bevor du das Bike abholst....
Viele Grüße
Pezi
MK_II
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 26.11.19 - 20:50

Re: Neu Hier!

Beitrag von MK_II »

Würde den Preload-Adjuster auch gleich direkt einbauen lassen. Im Endeffekt kostet einen jede neue Einstellung je nach Stundensatz der Werkstatt einen gewissen Betrag. Wenn man sich den Adjuster einbauen lässt, zahlt man den nur einmal- und dann kann man sich die Vorspannung einstellen wie man sie je nachdem benötigt fortan.

Hatte mir auch überlegt mit meinen bald 100kg eine härtere Feder einbauen zu lassen. Hab es nicht getan und fühle mich mit dem Adjuster für den Alltag gut bedient.

Anders sieht es sicherlich aus, wenn man mehr Gelände fährt und die Sache (semi-) professionell angeht.
Rudi2105
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 03.07.20 - 12:21
Motorrad: 701 Enduro
Wohnort: Baldham

Re: Neu Hier!

Beitrag von Rudi2105 »

Hallo Pezi, hallo MK_II,

vielen Dank für die Tipps, werde ich machen lassen.

Viele Grüße

Rudi :-)
Hxlrm
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.20 - 17:26
Motorrad: 701 LR

Re: Neu Hier!

Beitrag von Hxlrm »

Moin,

Ist das so aufwändig das man das nicht selbst machen kann? Ich finde Wartungsarbeiten und Fahrwerk einstellen sollte msn komplett selbst machen können.

Grüße
Pezi
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: Neu Hier!

Beitrag von Pezi »

Klar kannst das selbst machen, wenn du nicht 2 linke Hände hast. Brauchst ne Stunde Zeit, ne 45er Torxnuss, nen Drehmomentschlüssel, nen Hakenschlüssel (glaub da ist einer im Bordwerkzeug) und 2 Gurte.
Viele Grüße
Pezi
Hxlrm
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.20 - 17:26
Motorrad: 701 LR

Re: Neu Hier!

Beitrag von Hxlrm »

Moin,

Die Gurte um die Feder vorzuspannen?

Grüße
Pezi
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: Neu Hier!

Beitrag von Pezi »

Jup
Viele Grüße
Pezi
Benutzeravatar
Nudist
HVA-Driftkönig
Beiträge: 603
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Motorrad: Husqvarna 701 SM
Wohnort: Bremen

Re: Neu Hier!

Beitrag von Nudist »

Schau mal hier hab ich was zum Eibau des Preload Adjuster geschrieben


701 für Rallye straffer abstimmen
https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app


Schönen Tag
Holger
Grüße
Holger

Schönen Tag noch
------------------------
Benutzeravatar
Nudist
HVA-Driftkönig
Beiträge: 603
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Motorrad: Husqvarna 701 SM
Wohnort: Bremen

Re: Neu Hier!

Beitrag von Nudist »

Grüße
Holger

Schönen Tag noch
------------------------
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Neu Hier!

Beitrag von BRB »

MK_II hat geschrieben: 10.07.20 - 13:10
BRB hat geschrieben: 10.07.20 - 09:16 (...)
Inzwischen hab ich die Ergonomie auch passend zu meinen 1,93m hinbekommen
(...)
Moin!

Wie, wenn ich fragen darf?
Bin auch so groß wie Du...
Schick mir mal Deine email oder whatsapp per PN.
Ich schick Dir dann paar Bilder.
Gruß-BRB
Hxlrm
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.20 - 17:26
Motorrad: 701 LR

Re: Neu Hier!

Beitrag von Hxlrm »

Moin,

So könnte mir schon vorstellen das die LR mein neues Mopped wird. Verkleidung bzw. Kleine Scheibe lässt machen.

Gepäck mit Gepäckträgern auch. Hab die Monsoon Taschen von Enduristan, die möchte ich auch behalten.

Motorschutz von Rade.... wo ist im Normaltrim eigentlich das Werkzeug untergebracht?

Einzig bin ich mir nicht sicher ob ein Tankrucksack auf den Tank passt... wenn das nicht passt muss ich umdenken... oder ich muss die Normale Enduro nehmen, was ich bzgl der Tanklösung nicht möchte. Die LR ist nunmal komplett ausgestattet mut doppelter Benzinpumpe etc. wo man nix mehr basteln muss.

Ok ja und das Fahrwerk lässt sich nochmal umbauen... aber das hat Zeit, sofern das für mich überhaupt notwendig wird.

Danke für die Antworten

Grüße
Hxlrm
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.20 - 17:26
Motorrad: 701 LR

Re: Neu Hier!

Beitrag von Hxlrm »

Moin,

Hat die Rade scheibe jemand eingetragen?

Ich hab grad das Materialdatenblatt bekommen, da werd ich direkt mal mit dem TÜV sprechen.

Grüße
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Neu Hier!

Beitrag von BRB »

Die LR war mir zu klobig vorne. Und die üblichen Navi-Kits passen da nicht.
Hab mich deshalb für die normale und den Radetank entschieden. Hab jetzt 18,4Liter an Bord und mit Tankrucksack sieht das keiner. Außerdem hab ich den Zusatztank an den Aktivkohlefilter angeschlossen. Feigenblatt sozusagen... :freak:
Gruß-BRB
Hxlrm
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.20 - 17:26
Motorrad: 701 LR

Re: Neu Hier!

Beitrag von Hxlrm »

Moin,

Wieso passen die die üblichen „Navi-Kits“ nicht?

Was sind Navi-Kits?

Von der Optik ist die Normale schon schöner ja, aber ich komme von einer XL600LM, da kenn ich das... außerdem bin ich dann Redunant mit 2 BP unterwegs.

Grüße .
Pezi
HVA-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.18 - 15:42

Re: Neu Hier!

Beitrag von Pezi »

Die Benzinpumpe ist kein Problemteil der 701, das kannst vernachlässigen.
Viele Grüße
Pezi
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Neu Hier!

Beitrag von BRB »

Hxlrm hat geschrieben: 14.07.20 - 11:29 Moin,

Wieso passen die die üblichen „Navi-Kits“ nicht?

Was sind Navi-Kits?

Von der Optik ist die Normale schon schöner ja, aber ich komme von einer XL600LM, da kenn ich das... außerdem bin ich dann Redunant mit 2 BP unterwegs.

Grüße .
Na das, was Du an der 950 eigentlich schon serienmäßig dran hast --> Windschutzscheibe mit genügend Platz dahinter für Roadbook, Navi, großes Handy...wie auch immer.
Gibts bisher nicht für den LR-Tank.
Gruß-BRB
MK_II
HVA-Ersttäter
Beiträge: 75
Registriert: 26.11.19 - 20:50

Re: Neu Hier!

Beitrag von MK_II »

Nochmal hinsichtlich Federbein einstellen/ Preload-Adjuster:

In dem von Dir, Nudist, verlinkten Thread...
... schreibt User bbuerner über seine Erfahrungen mit der Firma Berreiter.

Das was die anbieten finde ich bezgl. Fahrwerkseinstellung hochinteressant:

https://www.rbx-tech.de/portfolio/hsq-7 ... -lr-ab-19/

Kennt jemand einen solchen Fachbetrieb in Norddeutschland?
Antworten