Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Du hast eine Vitpilen oder Svartpilen? Dann bitte hier eintreten!

Moderator: Moderatoren

Antworten
fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 455
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von fanki » 20.12.19 - 13:33

wie lange wird es wohl die Svarty und Vitpy noch geben? laut MOTORRAD nicht mehr so lange
würde mich nicht wundern...sind ja vom Markt auch nicht so gut angenommen worden wie erhofft
https://www.motorradonline.de/marken-mo ... lfahrplan/

db01
HVA-Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.03.19 - 16:58
Motorrad: Svartpilen 401

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von db01 » 20.12.19 - 21:20

ich sehe da schon noch svart/vitpilen im portfolio. als 125/250/401/501 naked. ich bin sehr gespannt auf den neuen zwei zylinder 490er motor. 8-)

Bild

sehr spannend jedenfalls was sich da tut! danke für den link...

Benutzeravatar
error
HVA-Ersttäter
Beiträge: 53
Registriert: 13.07.19 - 19:47
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von error » 20.12.19 - 21:22

Wäre sehr schade. Ich glaube mich an ein Interview in einem 1000ps Video erinnern zu können, in denen sich ein Husqvarna-Mitarbeiter positiv über die Absatzzahlen geäußert hat. Die Senkung des Verkaufspreises spricht jedoch nicht dafür. Na, wir werden sehen....

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 455
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von fanki » 20.12.19 - 22:56

ja ich meinte die 701, sorry. Die kleinen bleiben
Naja als Markenmitarbeiter darf man ja auch nicht öffentlich sagen dass man enttäuscht vom Absatz ist ;-)

Benutzeravatar
error
HVA-Ersttäter
Beiträge: 53
Registriert: 13.07.19 - 19:47
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von error » 21.12.19 - 21:25

fanki hat geschrieben:
20.12.19 - 22:56
Naja als Markenmitarbeiter darf man ja auch nicht öffentlich sagen dass man enttäuscht vom Absatz ist ;-)
Stimmt.

Nunja, dann fahre ich halt ein Mopped, von dem es nur ganz wenige auf der Welt gibt. 8-)

Benutzeravatar
williMeier
HVA-Gott
Beiträge: 1591
Registriert: 21.02.04 - 23:18
Wohnort: 26197 Großenkneten
Kontaktdaten:

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von williMeier » 22.12.19 - 02:37

dann geh ganz vorsichtig damit um. und kauf dir jetzt nochmal den gleichen hobel zum wegstellen. in 10++ jahren wirst du froh sein über die "kostenlosen" ersatzteile...
mfg frank
[size=50][url=http://www.alphabetisierung.de/kampagne/awards.html]Wäre für mein nähsten projeckt interresant und zu empfählen.[/url][/size]

Countrybiker
HVA-Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: 20.08.18 - 07:22
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von Countrybiker » 22.12.19 - 09:32

Einfach die Händler fragen, die sind begeistert vom Abverkauf Ihrer Vitpilen und Svartpilen 701. :lol: :lol: :lol:

mapa812
HVA-Ersttäter
Beiträge: 66
Registriert: 12.10.17 - 18:37

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von mapa812 » 22.12.19 - 11:29

Die Jungs und Mädels bei Husqvarna verfolgen scheinbar eine etwas anderen Strategie.
Wahrscheinlich könnten die den Umsatz mit einigen wenigen Handschlägen vervielfachen. Aber daran sind die wohl nicht interessiert.

Z.B die Supermoto. Die letzten Jahre war sie immer schon gegen April ausverkauft und es wurden für die jeweilige Saison keine mehr produziert.
Stattdessen überfluten sie den Markt mit Modellen die nicht verkauft werden.

Und bei der Vitpilen ist, da bin ich mir ziemlich sicher, ganz genau bekannt warum sie nicht gut angenommen wird. Aber ändern wollen die es nicht.

stoppelhoppser
HVA-Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von stoppelhoppser » 22.12.19 - 11:55

Der KTM-Konzern hat doch generell das Problem, dass er sich mit seiner Modellpalette selber kanibalisiert. Im Geländesport nehmen die sich ja alle nicht viel. Dann bleiben noch als alleinstellungsmerkmal von KTM die 1290er SD und die Dukes, zumindest solange sie den Motor nicht auch bei anderen Marken reinstöpseln. Ist ja bei VW das selbe: Ob Golf oder Octavia ist jetzt nicht der große Unterschied.

nlcarbon
HVA-Neuling
Beiträge: 38
Registriert: 05.12.19 - 11:29
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von nlcarbon » 23.12.19 - 11:21

Verstehe ich garnicht das sich die Vitpilen wohl nicht so gut verkauft, ich finde die sowas von cool! :hva: Oder hat Husqvarna zuviele produziert? Wir haben jetzt gerade noch eine Neue für 6990,- gekauft, Vater wollte auch sowas :mrgreen:

Benutzeravatar
Nudist
HVA-Driftkönig
Beiträge: 568
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Motorrad: Husqvarna 701 SM
Wohnort: Bremen

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von Nudist » 23.12.19 - 14:34

Guter Preis.

Ich denke die haben einfach mit mehr verkäufen geplant


Schönen Tag
Holger
Grüße
Holger

Schönen Tag noch
------------------------

stoppelhoppser
HVA-Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von stoppelhoppser » 23.12.19 - 16:07

Sie machen sich in den letzten Jahren leider auch viel kaputt mit ihren Qualitätsproblemen. Wenn du willst, dass es funktioniert, nimmst du lieber 'ne MT07 oder eine ER6 oder eine CB650. Designerisch sind die Svart- und Vitpilen ein Meisterwerk, aber hilft halt nicht, wenn aller Orten von Elektronikprobemen zu lesen ist.

mapa812
HVA-Ersttäter
Beiträge: 66
Registriert: 12.10.17 - 18:37

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von mapa812 » 23.12.19 - 19:52

Meiner Meinung nach ist es primär der Tacho der die Leute davon abhält sich so ein Ding in die Garage zu stellen. Die Vitpilen ist echt ein Sahneschnittchen was das Design angeht. Aber den Tacho könnte ich mir nicht anschauen. In den meisten Videos und Posts kurz nach der Vorstellung war sehr deutlich zu erkennen das der Tacho für viele einfach ein No-Go ist. Wenn er zum Rest des Mopeds passen würde, hätte ich mir auch eine geholt.

nlcarbon
HVA-Neuling
Beiträge: 38
Registriert: 05.12.19 - 11:29
Motorrad: Vitpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von nlcarbon » 23.12.19 - 22:38

Stimmt das ist keine Schönheit. Das ist aber auch das einzigste Teil was mir an einer Duke 690 besser gefällt. Ach nee, und die Felgen finde ich bei der Duke schicker.

Für den Tacho gibt's ein CNC Cover von Wunderkind, das sieht dann schon mal deutlich besser aus wie ich finde - werde ich mir auch noch gönnen das Teil.

Benutzeravatar
error
HVA-Ersttäter
Beiträge: 53
Registriert: 13.07.19 - 19:47
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von error » 24.12.19 - 01:25

williMeier hat geschrieben:
22.12.19 - 02:37
dann geh ganz vorsichtig damit um. und kauf dir jetzt nochmal den gleichen hobel zum wegstellen. in 10++ jahren wirst du froh sein über die "kostenlosen" ersatzteile...
Da bin ich entspannt, sind ja viele KTM Teile verbaut... (und ob der Motor 10++ Jahre hält, würde ich sowieso bezweifeln, das wären ca. 50k km bei mir) 8-)

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 455
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von fanki » 20.01.20 - 21:22

scheinbar sollen die (strassen) 1 Zyl zukünftig alle bei Bajaj gefertigt werden also auch die 701

Zitat Bei Husqvarna ist vorläufig Geduld gefragt, vor allem beim Verkauf der neuen Straßenmodelle, die 2019 im ersten Jahr keinen reißenden Absatz fanden. Die Einzylinder-Modelle fielen ca. 1000 Euro zu teuer aus, sie werden künftig bei Partner Bajaj in Indien gefertigt.

- Mehr bei SPEEDWEEK: https://www.speedweek.com/katalog/news/ ... plant.html

Benutzeravatar
Optomist
HVA-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 22.07.19 - 13:32
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von Optomist » 11.02.20 - 16:37

Husqvarna hat die Listenpreise für Vit- und Svartpilen 701 um weitere 500 Euronen gesenkt. Schade für die die bereits eine haben; und schlecht für die die eine gebrauchte, teuer erstandene verkaufen wollen oder müssen... https://www.husqvarna-motorcycles.com/de/vitpilen/

fanki
HVA-Brenner
Beiträge: 455
Registriert: 26.07.17 - 07:10
Motorrad: 701 Enduro MY16

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von fanki » 11.02.20 - 17:59

wieso nicht gleich 1000€ :ka:
Pierer hatte doch zugegeben dass die 1000€ zu teuer angepreist waren ;-)

Benutzeravatar
Optomist
HVA-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 22.07.19 - 13:32
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Zukunft Svartpilen/ Vitpilen

Beitrag von Optomist » 12.02.20 - 09:32

Öhmm. 2019 zu 2020 -- Vit- und Svart 1300€ billiger als das Standardmodell, bei der Svarten sogar 1800€ zum eher vergleichbaren Sondermodell Style.

Antworten