701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Du hast eine Vitpilen oder Svartpilen? Dann bitte hier eintreten!

Moderator: Moderatoren

Fussel
HVA-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 14.04.21 - 18:51
Motorrad: VP701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Fussel »

Moin
Mal so ganz dumm gefragt :
Da werden Deckel geändert ,Gehäuse versaut , Löcher gebohrt und sonstiges . Alle wissen das die Ansaugschnorchel der begrenzende Faktor sind .Warum nicht da ansetzen ?
Kürzen oder erweitern / ausbauen ist für Umme und nicht sofort zu erkennen . Es wird nach dem Problen angesetzt ,anstatt die Ursache zu ändern .Wenn ich falsch liege bitte begründen . Die Rüssel kann man problemlos wieder einkleben . Natürlich ist eine bezahlte Lösung immer besser - :massa: weil bezahlt :kadw:
MfG Jens
Benutzeravatar
ELD
HVA-Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 05.03.21 - 10:16
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von ELD »

Glaube kaum das genug Platz ist die Rüssel zu ändern. Und was soll ich ändern? Durchmesser größer? Dann muss ich auch den Kasten aufschneiden sonst nützen mir Rüssel mit größerem Querschnitt überhaupt nichts.Da ist es über den Deckel deutlich einfacher und es bringt etwas. Das ist ausserdem belegt.Siehe den Piraten und die Leistungsmessungen.Das Rad brauchen wir nicht neu erfinden.
Gruß Peter
Fussel
HVA-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 14.04.21 - 18:51
Motorrad: VP701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Fussel »

Moin ELD
Ja du hast natürlich recht . Meine Idee war einfach das Ganze etwas unauffälliger zu gestalten , da einige ja Bedenken wegen dem Deckel bei Kontrollen haben .
Wenn ich mir das " Ansaugröhrchen " so ansehe ist die Eingangsöffnung doch sehr bescheiden .ab der Mitte wird es dann doch mehr .
Egal LG Jens
PS : Ich bin immer noch ein Fan von Alutrichtern mit Fliegengitter und offenem Rahmendreieck :sabber:
nlcarbon
HVA-Ersttäter
Beiträge: 61
Registriert: 05.12.19 - 11:29
Motorrad: Vitpilen 701
Kontaktdaten:

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von nlcarbon »

Beide Rüssel raus würde definitiv was bringen. Die Dinger gehen bis zu Rücklicht und der Querschnitt verengt sich bis dahin immer mehr. Kann ich gerne mal messen. Zudem sitzen die Rüssel in umlaufenden Gummiring in der Airbox. Wenn man das also ausbaut ist der Einlass in die Airbox schon mal deutlich größer 😉

Ich hab Deckel runter und Plastikstopfen in die offenen Messinggewinde gesteckt zudem beide Rüssel raus, viel hilft viel 😁
Benutzeravatar
ELD
HVA-Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 05.03.21 - 10:16
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von ELD »

nlcarbon hat geschrieben: 25.06.21 - 22:04 Beide Rüssel raus würde definitiv was bringen. Die Dinger gehen bis zu Rücklicht und der Querschnitt verengt sich bis dahin immer mehr. Kann ich gerne mal messen. Zudem sitzen die Rüssel in umlaufenden Gummiring in der Airbox. Wenn man das also ausbaut ist der Einlass in die Airbox schon mal deutlich größer 😉

Ich hab Deckel runter und Plastikstopfen in die offenen Messinggewinde gesteckt zudem beide Rüssel raus, viel hilft viel 😁
Das sollte viel helfen. Aber wohl auch das Ansauggeräusch stark erhöhen. Wäre mir defintiv zu laut.
Gruß Peter
svartron
HVA-Neuling
Beiträge: 33
Registriert: 04.02.21 - 08:53
Motorrad: Svartpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von svartron »

Ich hatte den Deckel mit mini Silentblöcken um 10mm angehoben. Das ging gerade noch unter die Sitzbank und fiel auch kaum auf. Subjektiv gab es auch im mittleren Drehzahlbereich etwas mehr Drehmoment. Mir war es aber definitiv zu laut.
Kürzlich habe ich mir die Schnorchel unter der Soziusbank angesehen. Es hat mich schon sehr verwundert wie die im Heck enden. Wenn man dann noch bedenkt wie dies eng zu und hergeht wenn Sitz und Rücklicht mit Gummilippe montiert sind :klopp:
Ich überlege mir die Schnorchel etwas zu kürzen um etwas mehr “Freiraum” im Ansaugbereich zu schaffen. Bringt vermutlich nicht allzu viel, doch wird es dadurch auch kaum lauter.
776AD00C-68EF-463C-8EAE-4E79AE9715A0.jpeg
776AD00C-68EF-463C-8EAE-4E79AE9715A0.jpeg (136.84 KiB) 970 mal betrachtet
Benutzeravatar
Thomas1972
HVA-Ersttäter
Beiträge: 80
Registriert: 17.06.21 - 07:49

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Thomas1972 »

Hallo man kann auch einfach die Schnorchel unten am Kasten entfernen fällt am wenigsten auf
svartron
HVA-Neuling
Beiträge: 33
Registriert: 04.02.21 - 08:53
Motorrad: Svartpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von svartron »

Thomas1972 hat geschrieben: 30.06.21 - 09:05 Hallo man kann auch einfach die Schnorchel unten am Kasten entfernen fällt am wenigsten auf
Laut ist es dann aber trotzdem.
2vclassic
HVA-Brenner
Beiträge: 258
Registriert: 09.11.20 - 12:47
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von 2vclassic »

die "Rüssel" lassen sich sogar im eingebauten zustand am ende mit einem Sägeblatt oder Puck säge diagonal einsägen und unten mit dem Cutter schneiden, so dass sie auch zur Mitte hin offen stehen und damit die Ansaugöffnung nicht mehr so vom Rücklicht eingeengt wird.... das hilft evtl. etwas um den Durchsatz dort zu erhöhen .....

habe ich so gemacht - kann aber nicht objektiv belegen ob das im Detail irgendwas gebracht hat ...
Dateianhänge
Rüssel.PNG
Rüssel.PNG (914.84 KiB) 883 mal betrachtet
Benutzeravatar
ELD
HVA-Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 05.03.21 - 10:16
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von ELD »

Luftfilterkasten und die Rüssel sind auf jeden Fall eine Fehlkonstrunktion und nur vom Design gerechtfertigt. Das haben wir gekauft.
Gruß Peter
2vclassic
HVA-Brenner
Beiträge: 258
Registriert: 09.11.20 - 12:47
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von 2vclassic »

Dem Konstrukteur ist nichts vorzuwerfen denn er hat das Design bedient, die geltenden Umwelt- und Zulassungsvorschriften erfüllt und unter den gegebenen Bedingungen eine beachtliche Spitzenleistung erreicht.. man darf daher mit einer 701 sogar unbedenklich durch Tirol fahren ....

Euro 5 hat den 690/701 Konstrukteur sicher nicht glücklicher gemacht - einige hatten schon bezweifelt ob die großen Einzylinder dies überhaupt mitmachen - das zulassungskonforme Ergebnis ist ein noch schlechterer Kompromiss - die leichte 70 PS klasse wird in Zukunft deshalb evtl. eher mit dem 490'er Zweizylinder bedient...
Benutzeravatar
Thomas1972
HVA-Ersttäter
Beiträge: 80
Registriert: 17.06.21 - 07:49

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Thomas1972 »

Ich hab 3 Zusatzluftfilter in den Deckel integriert und fertig
Dateianhänge
Screenshot_20210701-134300_eBay.jpg
Screenshot_20210701-134300_eBay.jpg (590.71 KiB) 854 mal betrachtet
Benutzeravatar
ELD
HVA-Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 05.03.21 - 10:16
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von ELD »

Thomas1972 hat geschrieben: 01.07.21 - 12:44 Ich hab 3 Zusatzluftfilter in den Deckel integriert und fertig
ja - und?
Gruß Peter
2vclassic
HVA-Brenner
Beiträge: 258
Registriert: 09.11.20 - 12:47
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von 2vclassic »

sagt er doch - damit ist er fertig! :2w:
teletom007
HVA-Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 03.05.20 - 09:07
Motorrad: 701 Svartpilen

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von teletom007 »

Ich war neulich mal bei uns auf dem Prüfstand weil mich die Drehmomentkurve interessiert hat.
svp7011.jpg
svp7011.jpg (71.17 KiB) 640 mal betrachtet
Silverpilen
HVA-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.22 - 15:33
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Silverpilen »

teletom007 hat geschrieben: 13.06.21 - 10:28 Noch mal zur Lösung "Originaldeckel höher setzen".
Mit 4 Stehbolzen mit Gewinde M5 ist das eine saubere Lösung. Die dadurch entstehende offene Flache entspricht eine Bohrung von 7x8 cm.
Vorteil hierbei, optisch sieht man das nicht und das Ansauggeräusch dürfte einiges Sozialverträglicher sein als ohne Deckel.
.
IMG_20210611_163739.jpgIMG_20210611_163420.jpgIMG_20210611_155231.jpgIMG_20210611_155149.jpg
@teletom007
Welche Abstandsbolzen hast du genau verwendet? Die angegebenen M5x4 finde ich nicht, die kleinste Grösse ist M5x8 :ka:

Vielen Dank und Grüße
Silverpilen
Madlip1002
HVA-Neuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.05.21 - 01:13
Motorrad: Svartpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von Madlip1002 »

Einfach den Deckel weg lassen, ist die bessere Lösung
2vclassic
HVA-Brenner
Beiträge: 258
Registriert: 09.11.20 - 12:47
Motorrad: Vitpilen 701

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von 2vclassic »

Hier geht es um alternativen zu "ohne Deckel" denke ich.

Ich habe einen Luftfilterdeckel großzügiger aufgeschnitten als es der Pirat gemacht hat und dann den offenen Bereich über dem Luftfilter mit einer 1cm dicken luftfiltermatte unterlegt damit das Ansauggeräusch etwas gedämpft wird und Schmutz nicht in den Luftfilterkasten fällt.

Im Fahrvergleich mit geschlossenem Serien Deckel und ohne Deckel habe ich das subjektive Gefühl gehabt dass das Ansprechen auf das Gas bei geringer und Teillast mit dem gelochten und gedämpften Deckel besser ist als ohne Deckel - das etwas leisere Ansauggeräusch ( primär bei Vollast) schont zusätzlich die Mitmenschen;

Ein geschlossener Deckel zieht (bekanntermassen) schlapper durch läuft aber im oberen Drehzahlbereich am harmonischsten...

evtl. sorgt ein teiloffener Deckel bei Teillast für die harmonischste Strömung (aus Deckel und Rüsselöffnungen)

Für mich als Genuss- und Landstraßen Fahrer ist der gelochte/ausgeschnittene Deckel (man beachte mein Setup unten) die beste Lösung!
Eine Bewertung von maximaler leistung/dremoment bei Volllast maße ich mir nicht an.

Zu meiner Konfiguration - abgeschrägte "Rüssel" (siehe oben), Sprint Sportluftfilter (verstärkt auch das Ansauggeräusch unter Last) und ein Rapid Bike Easy zur verminderung des Mager Ruckelns durch anfettung des closed Loop Regelbereichs.
teletom007
HVA-Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 03.05.20 - 09:07
Motorrad: 701 Svartpilen

Re: 701 Svartpilen mehr Luft ohne Deckelbearbeitung

Beitrag von teletom007 »

@ Silverpillen,
sorry, ich weis gar nicht mehr woher ich die Stehbolzen hatte, geben tut es die aber schon.
Ich fahre immer noch mit dieser Lösung und bin super zufrieden, Durch den TÜV bin ich so auch.
Antworten