Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Für die Huskys aus Varese mit den 17 Zoll Schuhen. (Na gut, 16,5" vorne is auch OK :-) )

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mx63
HVA-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.20 - 18:11
Motorrad: SM 610

Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von Mx63 »

Moin,

ich bin wie der zufall so wollte sehr günstig an eine Husqvarna H7 sm 610 98 BJ gekommen.
Bin leider schon husqvarna mäßig vorbelastet durch meine damalige TE :D und konnte einfach nicht wiederstehen.

Das Bike hat ungefähr 27k Kilometer runter und steht noch recht gut dar.
Einzige Manko, der E-Start geht nicht mehr. Anschieben ist aber möglich.
Jetzt habe ich schon einige Threads durchforstet um auf eine Lösung meiner Problematik zu stoßen, bin mir aber doch unschlüssig was es ist.

Ein Video zeigt die Schwierigkeit eigentlich ganz gut:
https://www.dropbox.com/s/1mck5vzbyg0jd ... 1.mp4?dl=0

Hat sich für mich nach Freilauf oder ähnlichem angehört und ich habe mal die linke Seite des Motors aufgeschraubt, dort sieht aber alles
normal aus, also Ritzel haben alle Zähne, nichts verbogen etc.
Einzig die Welle sieht für mich bisschen komisch aus, vlt. muss das aber so locker sein?
https://www.dropbox.com/s/1mck5vzbyg0jd ... 1.mp4?dl=0
https://www.dropbox.com/s/o7ze1mfglueaj ... 5.mp4?dl=0

Hier noch paar Bilder von der Seite.
https://www.dropbox.com/s/kcrcuews3d7ly ... 8.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/oshzmur3hyx21 ... 9.jpg?dl=0

Die Batterie hat der Vorbesitzer nicht geladen und die war auch direkt tod, ich habe sie wiederbelebt, die ist vermutlich auch Recht schwach auf der Brust, könnte es einfach sein das der Anlasser nicht genug Saft bekommt?


Danke für eure Tipps :Top:
Benutzeravatar
oldstyle
HVA-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 26.05.19 - 18:53
Motorrad: TE610e ‘99

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von oldstyle »

Hi,

Klingt wie Anlasser Freilauf auf dem Video.
Das Zahnrad passt so, steckt nur auf der Welle und wird dann weiter vom Zündungsdeckel geführt, den du jetzt ab hast.
Warum ist im Deckel so viel Schmodder beim Stator?
Ich würde mir an deiner Stelle einen Polrad Abzieher besorgen (M35x1,5) und das mal ausbauen, hinterm Polrad ist der Freilauf, der lässt sich nur bedingt prüfen aber besser als nix. Wenn im Freilauf Lager auch so viel Schmodder sitzt kann das auch der Grund sein warum das rutscht.

Hast du das Öl komplett abgelassen und das Siebe oder beide Siebe mal raus? Wie sah die Magnetische Ablassschraube aus?

Die 98er Dual hat doch auch nen Kicker, geht sie damit an? Oder wurde der schon ausgebaut? Wäre auch ein Problem weniger.

Sieht abenteuerlich aus und er hat ein anderes Problem aber so kannst du sehen wo es bei dir Rutscht: https://youtu.be/mEkKs_NvE-M


Gruß André
The worst thing I can be is the same as everybody else.
Mx63
HVA-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.20 - 18:11
Motorrad: SM 610

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von Mx63 »

Das ging ja schnell mit einer Antwort :D.
Klingt wie Anlasser Freilauf auf dem Video.
War auch mein erster Gedanke, jetzt hat mein Vater und ein Kollege nochmal auf die selben Stellen geguckt und meinte das sieht alles soweit normal aus. Er würde alles wieder zusammenbauen und mal mit Starthilfe probieren, ich bin mir aber noch unsicher ob das wirklich die Lösung ist.

Warum ist im Deckel so viel Schmodder beim Stator?
Ich kann es dir nicht genau sagen, Öl habe ich im kalten Zustand abgelassen da ich schon alles außereinander hatte.
Das sah schon relativ dunkel bis schwarz aus, wurde mal Zeit und auch der Filter hat schon bessere Tage gesehen, aber an der Magnetschraube waren jetzt keine großen Späne zu sehen. Bisschen schmodder war bei, aber ging.
Wenn im Freilauf Lager auch so viel Schmodder sitzt kann das auch der Grund sein warum das rutscht.
Daran habe ich noch gar nicht gedacht, dazu müsste ich aber erstmal das Polrad abziehen. Ich glaube von außen sieht man das ja eher schlecht.
Die 98er Dual hat doch auch nen Kicker, geht sie damit an? Oder wurde der schon ausgebaut? Wäre auch ein Problem weniger.
Kicker habe ich nicht, nur E-Start.
Sieht abenteuerlich aus und er hat ein anderes Problem aber so kannst du sehen wo es bei dir Rutscht
Das werde ich dann mal bei Gelegenheit probieren, vlt. bekomme ich dann mehr Rückschlüsse.

Danke für dein Hilfe :prost:
HuskyMo
Forensponsor
Beiträge: 283
Registriert: 14.07.15 - 12:59
Motorrad: TE610E-LT ´00
Wohnort: Hamburg

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von HuskyMo »

Mx63 hat geschrieben: 29.02.20 - 20:20
Klingt wie Anlasser Freilauf auf dem Video.
War auch mein erster Gedanke, jetzt hat mein Vater und ein Kollege nochmal auf die selben Stellen geguckt und meinte das sieht alles soweit normal aus. Er würde alles wieder zusammenbauen und mal mit Starthilfe probieren, ich bin mir aber noch unsicher ob das wirklich die Lösung ist.
Die 98er Dual hat doch auch nen Kicker, geht sie damit an? Oder wurde der schon ausgebaut? Wäre auch ein Problem weniger.
Kicker habe ich nicht, nur E-Start.
Dass das schön aus sieht ist ja toll, aber rausfinden ob´s funktioniert tut man so nicht :lol:
Probier doch mal, ob der Freilauf in die eine Richtung freidreht und in die andere greift.
Hört sich, finde ich, sehr nach Freilauf an.


Eig. haben die bei der Dual erst ab 2000 auf den Kicker verzichtet. Aber bin mir da nicht sicher :-|
Mx63
HVA-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.20 - 18:11
Motorrad: SM 610

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von Mx63 »

So nach langer Zeit melde ich mich dann auch mal wieder, war leider viel zu tun
und wenig Zeit aber jetzt bin ich endlich zum weiterarbeiten gekommen. :lol:

Also Polrad ab und sich mal angeschaut was dort passiert ist, ich glaube die Bilder sprechen für sich.
https://www.dropbox.com/s/d18yv93x3p8mgch/1.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/fuoyhnzp1vyddii/2.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/9u9tt0ju80nszeq/3.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/g3qkv48kil829s7/4.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/5do1swicmbkcs68/5.jpg?dl=0

Naja schraube ersetzt, war gar nicht so leicht die Reste da rauszubekommen und mit locktide festgemacht.
Alles wieder zusammen neues Öl etc. , aber richtig Lust zu starten hat er noch nicht.
Hört sich jetzt eher so an als wenn der Startermotor dreht aber nicht genug Kraft hat, dass die Verbindung hergestellt wird, also er dreht permanent aber greift nicht. Da werde ich jetzt mal auf Ursachenforschung gehen.

Wenn noch jemand eine Idee hat gerne her damit, ansonsten noch frohen Feiertag.

LG
someone
HVA-Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 20.11.16 - 09:26

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von someone »

Hallo


Ich muss mich mal einklinken .

Meine dual möchte im kalten Zustand auch überhaupt nicht . Hört sich an wie bei dir .
Bist du da jetzt weiter gekommen ?
Ich würde jetzt einfach mal den Freilauf tauschen .
Da scheint es aber auch mehre Optionen zu geben .
Es gibt anscheinend das komplette Bauteil . Kosten so um die 210€ oder nur die Kupplung . Kostenpunkt bei EBay oder der gleichen um die 100€.
someone
HVA-Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 20.11.16 - 09:26

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von someone »

Keiner einen Plan ?
K-Bär
HVA-Brenner
Beiträge: 258
Registriert: 16.06.09 - 05:43
Motorrad: SM610S
Wohnort: Berlin

Re: Sm 610 Startprobleme (Anlasserfreilauf?)

Beitrag von K-Bär »

Meines Erachtens gibt es den Freilauf als Neuteil nicht mehr.......leidiges Thema bei den alten dual :roll2:
Antworten