Seitenteile der Nudas

Die reinrassigen Straßenhuskys aus der BMW-Zeit sind hier zuhause.

Moderatoren: Faritan, Firebeast, Moderator

Benutzeravatar
Nudist
HVA-Driftkönig
Beiträge: 537
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Motorrad: Husqvarna 701 SM
Wohnort: Bremen

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Nudist » 16.07.19 - 14:52

Hauptsache die legen den Preis für die Werkzeug Herstellung nicht auf die paar Teile um.


Schönen Tag
Holger
Grüße
Holger

Schönen Tag noch
------------------------

SumoTreiber
HVA-Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: 11.05.14 - 01:53
Motorrad: SMR 630 / Nuda 900

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von SumoTreiber » 08.08.19 - 11:21

Gibt's schon was neues hier? Hatte mal jemand die Möglichkeit auf Messe, Meeting o. Ä. nachzuhaken? Wäre echt Interessant zu wissen :ka:

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 600
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von poifei » 08.08.19 - 12:08

:ka: leider immer noch nichts.....hab ich mir aber schon gedacht....

Sorry

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 600
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von poifei » 14.08.19 - 11:23

Hallo Miteinander.

Es gibt neuigkeiten von KTM. Heute eine Mail bekommen.

Guten Tag Herr Rettenbacher,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir nach wie vor Probleme mit der Qualität des Werkzeuges
zur Produktion der Seitenverkleidungen haben.

Wir sind, zusammen mit unserem Lieferanten in Italien, bemüht diese so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.

Ich bitte Sie ein weiteres Mal um Geduld. Zur Zeit sind wir, auf Grund der Qualität der angelieferten Kunststoffteile, nicht
im Stande diese auszuliefern.

Ich versichere Ihnen, dass es auch in unserem Interesse ist, die Herstellungsprobleme so rasch als möglich zu beseitigen.

Entschuldigen Sie die etwas verspätete Antwort. Wir haben versucht für Sie zumindest 2 Seitenverkleidungen aus der letzten Produktion
in einer brauchbaren Qualität aus der letzten Lieferung heraus zu suchen. Leider ohne Erfolg.

So bald ich im Stand bin Ihnen eine positive Nachricht zu kommen zu lassen, werde ich mich umgehend bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen

So schauts aus.......und wir warten weiter..... :ka:

LG.Toni

Benutzeravatar
Firebeast
Moderator
Beiträge: 2482
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 690
Wohnort: Aachen

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Firebeast » 14.08.19 - 12:17

Servus :D

Na ja, klingt jetzt aber nicht wie ne billige Abfuhr. Es dauert zwar alles lange,
aber für mich liest es sich positiv und scheint ernst gemeint zu sein. :Top:

Gruß Paul
>>>>>>>>>>>>>>>>>Nudäische Volksfront<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wer mich nicht mag, der muss noch ein bisschen an sich arbeiten ... :cool2:

Benutzeravatar
Der Schweizer
Forensponsor
Beiträge: 550
Registriert: 23.06.14 - 12:42
Motorrad: TC450R 03/ Nuda 12 R
Wohnort: Oetwil am See (ZH)

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Der Schweizer » 14.08.19 - 20:58

Vielleicht hab ich zu viel :prost: gehabt.....
aber ich les das genau gegenteilig
" Probleme mit der Qualität des Werkzeuges" :roll2:
klingt für mich wie auf die lange Bank geschoben....

Bin allerdingsens ein Holzwurm und kenn mich mit so Spritzguss-Gerätschaften nicht aus.
Ich lass mich gerne überraschen... vielleicht gibt es ja 2021 tatsächlich solche Teile :Top:

roli
:2w: :2w: :2w:

Benutzeravatar
crossrip
HVA-Ersttäter
Beiträge: 53
Registriert: 23.11.17 - 21:29
Motorrad: Nuda 900 R
Wohnort: Eching/Regensburg

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von crossrip » 14.08.19 - 21:11

Spritzguss kann echt ne fiese Nummer sein, von daher denke ich, dass da bestimmt was dran ist. Ein Kunststoffbauteil ist deutlich schwieriger zu gießen, als ein Bauteil aus Metall. Kunststoff schwindet deutlich stärker als Metall und große Oberflächen in guter Qualität zu bekommen ist kein Kinderspiel. Allein der Werkstoff kann einem den Guss verhauen.

Benutzeravatar
IngoP
Forensponsor
Beiträge: 208
Registriert: 31.01.16 - 15:14
Motorrad: Nuda 900 ABS F650GS
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von IngoP » 19.08.19 - 19:02

Der Schweizer hat geschrieben: aber ich les das genau gegenteilig
" Probleme mit der Qualität des Werkzeuges" :roll2:
klingt für mich wie auf die lange Bank geschoben....
Genauso so lese ich das auch da raus , die sitzen das einfach aus und vertrösten dich . Also ich hab´leider keine Hoffnung mehr , das es da nochmals Ersatzteile gibt .
Zumal ja schon mal einer hier ( ich glaub Waldo war es ) etwas zu den Kosten der Herstellung eines solchen Werkzeuges geschrieben hatte .

Sorry für meine pessimistische Meinung :ka:

cu Ingo

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3994
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Faritan » 21.08.19 - 22:48

....na ja, Werkzeug ist nicht gleich Werkzeug. Das hängt auch davon ab, wieviele Teile es dann letzten Endes werden sollen. Wenn es ein klassisches Werkzeug aus Stahl ist, dann stehen die Werkzeugkosten in keiner Relation zu den Stückzahlen! Bei der benötigten Größe und der Tatsache, dass ja zwei Werkzeuge benötigt werden landet man da deutlich im 6-stelligen Bereich...dafür, dass dann vielleicht ein paar Dutzend Teile verkauft werden? Die Motivation bei KTM wird da entsprechend gering sein. Gibt allerdings auch die Möglichkeit bei kleinen Stückzahlen Silikonformen zu verwenden - die Qualität ist da allerdings nicht so gut, wie bei den klassischen Metallwerkzeugen. Das wäre für mich eine mögliche Erklärung der Aussage! Die suchen nach einer Möglichkeit die immensen Kosten des klassichen Werkzeugbaus zu umgehen und haben aber Probleme, die benötigte Qualität zu erreichen.
Ich glaub nicht, dass die Aussage komplett gelogen ist, es bleibt aber zweifelhaft, ob es wirklich zu einem Ergebnis kommen wird, da wie ich mir wie gesagt nicht vorstellen kann, dass KTM gewillt ist ein klassisches Spritzgusswerkzeug zu finanzieren, um ein paar Nuda-Hansel zu befriedigen.
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

7. Nuda Treffen 2020...klick mich

Benutzeravatar
poifei
HVA-Driftkönig
Beiträge: 600
Registriert: 11.05.06 - 21:29
Motorrad: Nuda R
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von poifei » 21.08.19 - 23:22

Servus

Es gibt auch noch die Möglichkeit von Prototypenwerkzeugen die im inneren aus Aluminium sind. Der Einsatz ist für wenige Stückzahlen geeignet und auch nicht so teuer, da die Stammform normalerweise fertig gekauft bzw. für andere Teile verwendet werden kann ( kleiner 5k Stück). Machen das bei uns in der Fa. auch so, nur mit kleineren Teilen. Ich denke KTM lügt da nicht. Ich denke wir werden diese bekommen.... wann ist eher die Frage......

LG.Toni

Benutzeravatar
Faritan
Moderator
Beiträge: 3994
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Faritan » 22.08.19 - 08:04

...richtig, Aluminiumwerkzeuge sind billiger, aber bei dieser Größe ist billig sehr relativ! Wie gesagt, ich glaube ja auch nicht, dass das alles komplett gelogen ist. Bin nur der Meinung, das KTM das Problem eben so günstig wie möglich vom Tisch haben möchte und es deswegen aktuell zu den Verzögerungen kommt.
>>>>>>>>>>>>>>>>>Volksfront von Nudäa<<<<<<<<<<<<<<<<<

7. Nuda Treffen 2020...klick mich

Benutzeravatar
triplehead
HVA-Ersttäter
Beiträge: 98
Registriert: 25.03.16 - 17:47
Motorrad: Nuda 900 RR

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von triplehead » 22.08.19 - 14:02

hinzu kommt, dass kein termindruck wie bei einem serienwerkzeug herrscht, wo ggf der fahrzeug- produktionsanlauf gefährdet ist, wenn die teile nicht verfügbar sind.

Benutzeravatar
Toschi
Forensponsor
Beiträge: 477
Registriert: 13.08.13 - 21:54
Motorrad: Elefant 900ie/Nuda+R
Wohnort: Uelzen

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Toschi » 04.10.19 - 12:52

:heba: Hallo Leute,
gute Neuigkeiten :evil1: - die Seitenverkleidungen sind in beiden Farben wieder lieferbar :Top:
Hatte gerade ein kurzes Telefonat mit Teuber Motorsport :guit:
Lustiges Shoppen :cool2:
Tosc :h: i
...nimm Dich in 888!

Zecko
HVA-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.19 - 15:14
Motorrad: Nuda

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Zecko » 04.10.19 - 17:06

Das sind ja sehr gute Neuigkeiten! Gibt es dazu auch einen Link mit den Preisen? Hab dazu nichts gefunden auf der Website von Teuber Motorsport.
Gruß
Zecko

husky-shop
HVA-Brenner
Beiträge: 321
Registriert: 16.11.09 - 20:48
Motorrad: TE250
Wohnort: Husky-Shop
Kontaktdaten:

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von husky-shop » 04.10.19 - 21:56

Das sind ja sehr gute Neuigkeiten! Gibt es dazu auch einen Link mit den Preisen? Hab dazu nichts gefunden auf der Website von Teuber Motorsport.
Gruß
Zecko
Wir haben schon länger einen speziellen Husqvarna Shop, dort sind die Teile mit Preisen zu finden.
Möchte hier nicht rum spammen und illegal werben.

Ja, die Ersatzteile sind seid einigen Tagen lieferbar (die schwarzen schon länger) und wir haben alle offenen Aufträge in den letzten Tagen bedient!
Aufgrund der vielen Anfragen:
Ja es sind die originalen Ersatzteile, aus genau dem selben Werkzeug von Acerbis, wie vorher auch!
Kein Nachbau, kein Replika.
Lackqualität hervorragend, wir haben von 18 Teilen nur zwei als 2. Wahl aussortiert,
das war unter BMW anders :-)
HUSQVARNA Teile und mehr
www.teuber-motorsport.com

Benutzeravatar
Firebeast
Moderator
Beiträge: 2482
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 690
Wohnort: Aachen

Re: Seitenteile der Nudas

Beitrag von Firebeast » 04.10.19 - 22:57

husky-shop hat geschrieben:
04.10.19 - 21:56
[...] Ja es sind die originalen Ersatzteile, aus genau dem selben Werkzeug von Acerbis, wie vorher auch!
Kein Nachbau, kein Replika [...]
Das heißt also, mit anderen Worten: Alles Quatsch von wegen vernichteter Werkzeuuge und so?!
Gibt es womöglich auch bald wieder Rahmen? Es kursieren ja so einige Gerüchte...

Gruß
Firebeast
>>>>>>>>>>>>>>>>>Nudäische Volksfront<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wer mich nicht mag, der muss noch ein bisschen an sich arbeiten ... :cool2:

Antworten