Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Für die Huskys aus Varese mit den 17 Zoll Schuhen. (Na gut, 16,5" vorne is auch OK :-) )

Moderator: Moderatoren

Antworten
Monelo
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.17 - 22:53

Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von Monelo » 17.07.20 - 22:14

Hi Mein Name ist Marcel bin 19 Jahre jung fahre (bis jetzt) eine wre/sm125 hab mich aber in eine smr 570 verschaut :fil:
Nun zur meinen fragen
Gibt es typische Probleme bei den 510/570/610 ern?
Welches der genannten Mopeds ist am ehesten zu empfehlen?
Ist die Wartung wirklich so extrem wie es manchmal heißt?
Wie siehts mit Ersatzteilen aus?
Wodrauf ist beim Kauf zu achten?
Vielen Dank schon mal vorab

MartinE
HVA-Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 07.04.19 - 16:46
Motorrad: SMR 570 '04

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von MartinE » 17.07.20 - 23:02

Abend!

Zur SMR 570.. Alle 500 km Ölwechsel.
Im Gegensatz zu vielen Meinungen fahre ich mittlerweile Motul 15w60 vollsyn.
Läuft prima.

Ventile einstellen/ kontrollieren 1 mal im Jahr oder alle 1000 km je nachdem.

Ersatzteile wird auf jeden Fall nicht einfacher, wenn du bereit bist hohe Preise zu zahlen gibt es für die 570/610 SMR, TE, TC eigentlich noch die wichtigsten Teile.

Wenig Stadt, viel Land und nicht nur Vollgas.
Vergaser, Luftfilter sauber halten und Regelmäßig Flüssigkeiten erneuern und das Motorrad wird schon eine Weile halten. WARMFAHREN!

Mit zarten 19 wirst du viel fahren wollen von daher empfehle dir eher eine 610 Dual oder ie.

Wenn das Kleingeld stimmt etwas zeitgemäßes wie eine 701.

Mfg

HuskyMo
Forensponsor
Beiträge: 254
Registriert: 14.07.15 - 12:59
Motorrad: TE610E-LT ´00
Wohnort: Hamburg

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von HuskyMo » 18.07.20 - 14:00

Monelo hat geschrieben:
17.07.20 - 22:14
Hi Mein Name ist Marcel bin 19 Jahre jung fahre (bis jetzt) eine wre/sm125 hab mich aber in eine smr 570 verschaut :fil:
Nun zur meinen fragen
Gibt es typische Probleme bei den 510/570/610 ern?
Welches der genannten Mopeds ist am ehesten zu empfehlen?
Ist die Wartung wirklich so extrem wie es manchmal heißt?
Wie siehts mit Ersatzteilen aus?
Wodrauf ist beim Kauf zu achten?
Vielen Dank schon mal vorab
Moin,
also zuerst mal sind (je nachdem welche 610 du meinst) 510/570/610 alles verschiedene Modelle, die du nicht in einen Topf werfen kannst.

Für 510 bin ich die falsche Ansprechperson, aber so generell Wetttbewerbsmopeds, Doppelnocker, leicht, viel Leistung obenraus, Vergleichbar mit 500er EXC.

570 01-04 ist der Nachfolger der 610 mit Kette rechts aus den vorigen Baujahren. Wettbewerbsmoped, altes Motorkonzept, suboptimaler Schmierkreislauf, nicht ganz so leicht wie 510, aber auch nicht schwer, ordentlich Leistung wovon auch viel im mittleren Drehzahlbereich liegt, nicht sehr zuverlässig, Wartung wie Wettbewerbsmoped.

610(Dual) 98-09 Kette links, "Alltags"moped, gute Schmierung, Leistung auch i.O. und geht echt gut mit bisschen Tuning, wenig Wartung, haltbarer Motor, gutes Stück schwerer als 510, son Mittelding zwischen 450 und 690, wenn das Budget nicht knapp ist am besten 05-06(Vergasermodell mit neuer Optik und Fahrwerk) kaufen.....Wie mein Vorredner würde ich dir dazu raten.

Ersatzteilsituation ist schwierig. Man kriegt was man braucht, ist aber teils teuer und man muss suchen.
Worauf du achten musst ist von Modell zu Modell unterschiedlich.

MfG :hva:

Monelo
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.17 - 22:53

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von Monelo » 18.07.20 - 15:36

Hi danke schonmal für die schnelle Rückmeldung
Ja fahren möchte ich viel aber sie sollte nicht "zu schwer" sein um auch noch spaß zu haben und dann frage ich mich noch welche das beste Fahrwerk hat? Bin etwa 120 Kilo schwer und mit meiner 125 waren kurven wegen dem weichen Fahrwerk semi schön

Monelo
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.17 - 22:53

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von Monelo » 19.07.20 - 17:29

Hi wie und wo ist der unterschied zwischen 610 Kette rechts und Kette links

Benutzeravatar
wgary
HVA-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 02.09.15 - 21:07
Motorrad: TE450'07, TE610E'98
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von wgary » 19.07.20 - 18:03

Die 610(Dual) 98-09 Kette links hat Ölpumpen und ist damit alltagstauglich.

mfg Wolfgang

HuskyMo
Forensponsor
Beiträge: 254
Registriert: 14.07.15 - 12:59
Motorrad: TE610E-LT ´00
Wohnort: Hamburg

Re: Fragen an gurus bzgl 510 570 610

Beitrag von HuskyMo » 21.07.20 - 22:11

Monelo hat geschrieben:
18.07.20 - 15:36
Hi danke schonmal für die schnelle Rückmeldung
Ja fahren möchte ich viel aber sie sollte nicht "zu schwer" sein um auch noch spaß zu haben und dann frage ich mich noch welche das beste Fahrwerk hat? Bin etwa 120 Kilo schwer und mit meiner 125 waren kurven wegen dem weichen Fahrwerk semi schön
Mit 120Kilo wirst du bei keinem Motorrad drum herum kommen härtere Gabel und Dämpferfedern einzubauen.
Die meisten Huskys haben Marzocchi Shiver 45 oder 48 Gabeln. Die Sm610 ab 05 hat ne 45er Shiver und ein Sachs Federbein, das Fahrwerk ist top für die damaligen Standarts. Wirst aber wie gesagt sehr wahrscheinlich härtere Federn brauchen.

Antworten